Vor 50.000 Fans: Andreas Gabalier live beim Sommerfest in Aachen!


1069301_4360252664949_401809642_n

Vor 60.000 begeisterten Zuschauern beim größten Sommerfest im Dreiländereck bei Aachen -

Andreas Gabalier live

sweet little Rehlein…

I sing a Liad… als Zugabe:

Andreas wirbt für seine kommende Deutschland-Tournee….

Quelle: www.news-on-tour.de/67397/

About these ads
Kategorien: Live-Auftritte | Schlagwörter: , , | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Vor 50.000 Fans: Andreas Gabalier live beim Sommerfest in Aachen!

  1. Silvia Sinner

    Das war ja gestern in Aachen mal wieder ganz großes Kino vom Andy.60000 Leute waren da allein die Zahl ist schon der Wahnsinn.Und obwohl ja nicht alles seine Fans waren sondern auch von den vielen anderen Künstlern die aufgetreten sind,hat er die Leute nach kürzester Zeit auf seiner Seite gehabt und schon war Stimmung da.Bei so was ist er perfekt das kann er.Viele Leute von sich überzeugen und in seinen Bann ziehen.Bei seinen eigenen Fans natürlich einfach aber auch woanders klappt das bei ihm supergut.Dann noch ein bisschen Werbung gemacht für seine Deutschland Tour.Mit Sicherheit nicht notwendig weil viele Konzerte sind ja schon ausverkauft und die Tour beginnt ja erst im Herbst.Auf dem dritten Konzert in Regensburg gibt es ja wieder ein großes Fantreffen von vielen deutschen und österreichischen Fans,wird sicher super die ganzen Leute wieder zu treffen und mit Sicherheit auch ein Riesengaudi .Der Andreas verbindet halt über die Grenzen hinweg.Und wer weiß vielleicht schaut ja auch der Andy kurz vorbei.Somit steht schon alles bereit für die große Tournee und der Andy wird auf jedem einzelnen Konzert seinen besonderen Charme versprühen und mit seiner Fröhlichkeit und Freude seine Fans mitreißen.Und diese ganz besondere Stimmung ist es was die Konzerte mit unserem Andy zu etwas ganz besonderem werden läßt.Man kann es kaum noch erwarten und freut sich jetzt schon darauf.

  2. Theresa Zoitl

    Das Besondere war nicht nur, dass Andreas in Aachen vor 60.000 Menschen auftrat und – wie die Videos zeigen – alle unglaublich begeisterte, sondern dass er dort als Highlight des Abends als Letzter seinen Auftritt hatte, darüber war sogar er selber ziemlich überrascht, damit hatte er nicht gerechnet.
    Er hat mit seiner echt starken Performance diesen Status aber vollends gerechtfertigt.
    Das macht rückblickend allerdings auch ein bißchen wehmütig, weil er in Wien beim DIF nicht einmal als gut genug befunden wurde, auf der Hauptbühne aufzutreten?!?
    Naja, der Prophet in seiner Heimat …!?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen Sie auf WordPress.com. The Adventure Journal Theme.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 137 Followern an

%d Bloggern gefällt das: