Eiszeit zwischen Ötzi & Gabalier?


Nachdem in der gestrigen Krone-TV-Beilage bereits von einer angeblichen  Schlacht zwischen Andreas Gabalier und DJ Ötzi die Rede war, dauerte es keine 24 Stunden, bis die nächsten Medien über diesen künstlich aufgepushten Quatsch berichten.
In Zeiten einer Erderwärmung schreibt in der heutigen Ausgabe das Blatt Ö von EISZEIT!

Weiters liest man folgende Behauptung:

Der eine hat über 15 Mio. CDs verkauft – der andere ist ein Newcomer, der im letzten Jahr alle Rekorde gebrochen hat. DJ Ötzi (41) und Andreas Gabalier (28) sind beide erfolgreich, beliebt – aber Konkurrenten. Denn obwohl der Markt für Schlager gewaltig ist, fischen die beiden im selben Teich. Mit „I sing a Liad für di“ hat Gabalier das erfolgreichste österreichische Lied aller Zeiten geschrieben. DJ Ötzi hat den Titel gecovert und damit in Deutschland Erfolge gefeiert. Seitdem ist die Beziehung der zwei einst befreundeten Schlagerstars getrübt. Denn DJ Ötzi hat mit seiner internationalen Popularität den Weg für Gabalier geebnet. Er hat’s ihm wohl zu wenig gedankt.

Es lohnt sich nicht so eine naive und dumme Aussage näher zu kommentieren.
Allerdings  stellt man sich als österreichischer Musikliebhaber  vielleicht die Frage, ob Herr Ötzi, der seine Popularität hautpsächlich Coverversionen zu verdanken hat, sich auch bei all jenen, aus dessen Federn die Originalsongs stammen, ausreichend erkenntlich zeigte?

Und übrigens – der Autor dieser Zeilen fischt nicht im selben Teich, denn er bevorzugt in der Musik lieber Originale, mit vielleicht einer Ausnahme – Frank Sinatras „My Way“!

Advertisements
Kategorien: Pressemeldungen | Schlagwörter: , , , | 5 Kommentare

Beitragsnavigation

5 Gedanken zu „Eiszeit zwischen Ötzi & Gabalier?

  1. Theresa Zoitl

    Andreas G. hat sich bis jetzt immer alles selbst erarbeitet mit unsagbarem Fleiß und großer Freude an seiner musikalischen Arbeit – ausgenommen natürlich der Tätigkeiten seines Managesments, das ist klar, dass er da Hilfe braucht.
    Er würde niemals einen anderen Musiker dazu benützen wollen, ihm einen Weg zu ebnen!
    Was dem Verfasser des Artikels in der Zeitung Ö. aber jedenfalls entgangen sein dürfte, auch in Deutschland war Andreas‘ Version von „I sing a Liad für di“ sowohl in den Charts als auch in diversen Hitparaden immer vor der Coverversion von DJ.Ötzi gereiht!!! und in Andreas‘ Gästebuch auf der Homepage, waren durchaus auch deutsche Fans über das Covern empört und stellten klar, dass sie keine Übersetzung brauchen!

  2. Nici

    Davon ma abgesehen, dass Andy noch nicht 28 Jahre alt ist, sondern erst wird :-)…!

  3. gisela

    Ich find das eine frechheit wie der ötzi übern andi schimpt der soll mal selber ein lied schreibenund dann mal so weit kommen wie der andi dann kann er mitreden

  4. Monika Sivetz

    monika : es ist so ,dass jetzt die neue CD von DJ Ötzi erscheint , da muss man schauen ,dass man Aufmerksamkeit in den Medien bekommt .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: