VIDEO: Go For Gold – Gabalier live am Semmering


Im Rahmen des Flutlicht-Slaloms am Semmering präsentierte Andreas Gabalier erstmals seine WM-Hymne „Go for Gold“ der Öffentlichkeit. Aus der angekündigten Weltpremiere wurde allerdings nichts, denn der Song kurisert in schlechter Qualität bereits seit einigen Tagen im Internet. (Wirklich 🙂 Auch wenn ÖSV-Präsident  Schröcksnadel im Vorfeld alle Hebel in Bewegung gesetzt hatte, damit das Lied auch wirklich zum ersten Mal am Semmering gespielt wird.
Für den „Volks-Rock’n’Roller“ ist es jedenfalls „eine sehr, sehr große Ehre“ DEN offiziellen WM-Song zu singen, wie er im Gespräch mit LAOLA1 verrät.

1952741_Gabalier-Semmering_512x288„Ich bin Steirer-Bua und begeisterter Skifahrer, da ist das natürlich eine tolle Geschichte. Auch weil sich sehr viele Künstler-Kollegen beworben haben, den WM-Song zu schreiben und zu singen.“

Im Jänner war er bereits beim „Night-Race“ in Schladming live dabei – und sogar am Start. Denn beim Promi-Rennen der „Sporthilfe“ wedelte Gabalier für den guten Zweck in Trachtenhemd und Lederhose durch die Tore auf der Planai.

„Für die Abfahrt fehlt das Schmalz“

Und seit Schladming sind die Ski auch immer im Auto, für den Fall, dass sich zwischen vielen Terminen und Konzerten doch ein Abstecher in die Berge ausgeht. (nicht seit Schladming – Andreas hatte natürlich auch zuvor schon oft seine Ski im Winter dabei 🙂

„Ich bin heuer so viel Ski gefahren wie nie zuvor, in diesem Jahr habe ich es Gott sei Dank durchgezogen“, erzählt der 28-Jährige.
„Wenn ich am Abend in Salzburg oder München sein musste, bin ich zeitig in der Früh aus Graz weggefahren und ins Ennstal gebrettert, um ein paar Abfahrten zu machen und dann weiter ins Hotel.“
Müsste er ein Rennen fahren, dann am liebsten einen Super-G, lacht der sympathische Hitparaden-Stürmer, denn: „Für die Abfahrt habe ich zu wenig Schmalz und für den Slalom sind meine Ski zu lang.“
Wenn es seine Zeit zulässt, nimmt er am Wochenende nach wie vor auf der Couch Platz und schaut sich die TV-Übertragungen der Rennen an. „Damen und Herren“, betont er, denn das war nicht immer so.

„Als junger Bua habe ich mir eher die Herren angeschaut, da bin ich noch selber gefahren und wollte mir etwas abschauen. Aber jetzt läuft der Fernseher eigentlich immer!“

Die ÖSV-Damen freut’s, sind sie doch Gabalier-Fans. „Ich bin eine Schlager-Tant‘, natürlich gefällt mir seine Musik“, freut sich Michaela Kirchgasser. Auch am iPod von Kathrin Zettel sind Hits wie „I sing a Liad für di“ gespeichert.
Schon demnächst wird die Gabalier-Sammlung der Göstlingerin um „Go for Gold“ erweitert. Ab 1. Februar 2013 ist die Single überall im Handel und als Download erhältlich.

Kein typischer Gabalier-Song?

Der hochdekorierte Interpret beschreibt den Song als „untypisch für mich“ und „ganz anders“.

Dem Wunsch des Sportministeriums, das gemeinsam mit dem ÖSV auch eine Wintersport-Kampagne launcht, bei der Gabalier als Aushängeschild fungiert, nach einem englischen Refrain ist der Singer/Songwriter gerne nachgekommen.
„Das war etwas Neues für mich, aber es taugt mir!“ Er selbst charakterisiert den WM-Song als „Mischung aus Pop, Rock und Dance, kombiniert mit meiner steirischen Harmonika und meinem Dialekt zwischen den Strophen“.

Die Fans am Semmering waren sich einig: für diesen Hit bekommt Andreas Gabalier sicher Gold – in Schallplattenform!

Quelle….

Advertisements
Kategorien: Live-Auftritte | Schlagwörter: , , , , | 6 Kommentare

Beitragsnavigation

6 Gedanken zu „VIDEO: Go For Gold – Gabalier live am Semmering

  1. Daniela Hofmann

    Gold für bergbauernbuam-schnell, aktuell. Ihr seid super. Aber Andreas Gabalier ist ein Goldsänger, der Text ist gelungen! Das ist der Song für eine WM!

  2. Kathrin

    Mir hats Lied anfangs net wirklich taugt (die „Demo“version ;-)), weils einach ganz was anderes ist, als man vom Andi kennt. Aber mittlerweile find ichs a wirklich nen total tollen und gelungenen WM-Hit. Zhaus singen alle nach dem ersten Mal hinhören schon mit 😉
    Abseits der paar Zeilen: da Andi dürft sich a bissal verkühlt haben da oben bei den Minusgraden, oder? Die kurze Lederhose lenkt leider net von seiner dafrorenen Schnupfennase ab 😉 Das nächste Mal vielleicht a Winter-Lederhosn anziehn, sonst derf er seine freien Tage zuhaus im Betterl verbringen…

    • Guenter Waschnig

      Hallo Kathrin, ich hab vor 35Jahren mit dem Ziehharmonikaunterricht aufgehoert aber nachdem ich das Lied heut gehoert hab moecht ich das nachspielen und nachsingen 😉

      Guten Rutsch!
      Guenter

  3. Theresa Zoitl

    Ein toller Song, eine super Performance und mit dabei 3 begeisterte Musiker aus seiner Band, Uwe, Marko und Alen. Das war die große Überraschung, das ist nirgendwo vorher geschrieben worden, dass Andreas nicht nur live singt, sondern auch live begleitet wird! Die 4 dürften schon richtig gute Freunde sein und haben wirklich um die Wette gestrahlt, trotz eisiger Kälte!
    … und wir waren live dabei, ein wirklich großartiges Erlebnis!!!
    Andreas hat selber so eine Freude mit dem Lied, dass ihm die Kälte wahrscheinlich wirklich nichts anhaben konnte, hoffentlich!?!
    „Go for Gold“ ist auf jeden Fall ein Hit, den man sofort mitsingen kann und ein Ohrwurm, den man nimmer aus dem Kopf kriegt! 🙂

  4. Gertraud Bauer

    @Theresa ich kann mich deinen Worten nur anschliessen ❤ .

    Für dieses 'grossartige Erlebnis am Semmering' haben wir gerne die gefrorenen Nasen, Hände u. Füsse (auch einen kl.Sturz) in Kauf genommen 🙂 hoffen wir, dass die Gesundheit von Andreas nicht allzusehr darunter gelitten hat (wir reifere Semester machn uns halt gerne Sorgen um den Buam 😉 ) jedoch, bin ich überzeugt, ER weiss was er tut und habe vollstes Vertrauen in sein TUN (Y) ….

    Was mir noch aufgefallen ist… und dass ich sehr, sehr nett gefunden habe von zahlreichen Ansagern, Sprechern, Securitys usw….ALLE haben nicht nur einmal !!! betont, wie nett, bodenständig und symphatisch da Andy in seiner Art IST und vorallem 'geblieben ist' !!! diese Charaktereigenschaften sind Ihm in die Wiege gelegt und darum bin ich felsenfest überzeugt dass ER auch in Zukunft am Boden bleiben wird !!!

    Am 18.Juli 2008 als ich seine Stimme das 1.mal in Radio Stmk. gehört habe, wusste ich (und viele Andere Menschen sicher auch)…A STAR IS BORN und darauf können wir stolz sein…ich habe mir damals gedacht: auf IHN haben viele Menschen gewartet ❤
    Andreas ist der 'Richtige Mensch zum Richtigen Zeitpunkt' (Y)

    So jetzt hör ich aber auf mit meiner Lobhudelei, ich kann leider nichts dagegen machen :), jedesmal, wenn ich den Andy live erlebe, bin ich 'hin und weg' von seiner positiven Ausstrahlung auf mich und meine Umwelt ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: