Andreas Gabalier: „…als ob die Harmonika auf mir atmet.“


Rückblende – 2009 – inmitten seiner Vorbereitungen zum Grand Prix der Volksmusik verrät Andreas einem Grazer Bezirksblatt wie er zum Musiker wurde:
2221478_preview

Ich begann – wie fast jedes Kind – mit Blockflöte und später Klavier. Aber mir fehlten leider die Begeisterung und damals auch noch das Verständnis für klassische Musik.
Mit 15 Jahren kaufte ich mir selbst meine erste Gitarre, eine Westerngitarre. Ich spielte was mir Freude machte. Mein Engagement fürs Harmonikaspielen und für meine eigene Musik hat mit 20 begonnen. Mich zog damals wie heute der Berg magisch an. Wann immer ich auf den Bergen war und Gelegenheit dazu hatte, schaute ich zu, wenn jemand Harmonika spielte.
Ich war so begeistert vom Harmonikaspielen, dass ich selbst eine haben wollte. Mein Cousin brachte mir die Grundfingersätze bei. Als ich selbst zu spielen begann, hatte ich das Gefühl, als ob die Harmonika auf mir atmet.

Zurück zur Gegenwart!
Inzwischen berichtet jedes Revolverblatt im deutschen Sprachraum über den steirischen Ausnahmemusiker, und wenn es nichts zu berichten gibt, dann nimmt man einfach 2 bis 3 ältere Aussagen und bastelt damit einen aus der Luft gegriffenen Artikel zusammen.
Aktuelles Beispiel: die FREIZEITWOCHE weiß angeblich Bescheid, das Andreas seine Heimat verlässt und einen Neuanfang Amerika beginnt:

282825_270229753102495_1872757401_n

Verständlich, dass Andreas so einen Schwachsinn nimmer liest! – „An so was denk i niemals, die Steiermark zu verlassen!“

Advertisements
Kategorien: Gabalier Privat | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: