Tagesarchiv: 15. Januar 2013

Andreas Gabalier: kein Sex vor der Ehe?

481233_418050648271700_969345659_nKOMPLIMENT! In einer deutschen Zeitschrift namens „Freizeit für uns“ wurden  Andreas Gabalier einmal nicht nur die üblichen 08/15-Fragen a la „bist du ein Volksmusiker“, „hast du eine Freundin“,….gestellt.
Wir haben die neuen bzw. interessanten Fragen/Antworten für unsere Leser herausgeschrieben:

„VolksRock`n`Roll trifft es perfekt, schließlich mache ich volkstümliche Musik mit Rockelementen! Diese Bezeichnung habe ich sogar schützen lassen (lacht). Viele streuben sich ja gegen eine Schublade, in der sie reingesteckt werden. Ich habe mir selbst eine verpasst!“ (Andreas)

Wie würden sie sich mit wenigen Worten selbst beschreiben?
Ich bin bodenständig, zudem oft sehr fröhlich und ziemlich cool (lacht). Mich bringt so schnell nichts aus der Ruhe. Und wenn ich ein Ziel habe, dann verfolge ich es so lange, bis ich es erreicht habe.

Welches Kompliment haben sie von anderen Menschen schon öfters gehört?
Man hat mir schon einige Male gesagt, ich hätte eine Stimme, die unter die Haut geht und einen sehr knackigen Po (grinst).

Wie finden sie „Deutschland sucht den Superstar“?
Lustig. Das schaue ich mir immer wieder gerne einmal an. Es sind oft wirtzige Typen dabei, aber auch wirklich gute Talente. Für mich wäre allerdings eine Casting-Show niemals infrage gekommen.

Was ist für Sie Glück?
Einfach zufrieden sein und nicht immer nach etwas zu streben, was man nicht hat. Man sollte vielmehr mit dem glücklich sein, was man hat.
…Glück gehört aber auch zu meinem Erfolg dazu. Es kommt vor, dass ich manchmal Gott dafür danke.

Sind Sie gläubig?
Ja, wenn auch nicht so wie meine Mutter. Für mich gibt es zwischen Religion und Glaube durchaus einen Unterschied. Wenn ich Zeit habe, gehe ich schon mal in eine Kapelle, zünde eine Kerze an und bete. Ich glaube auch an ein Leben nach dem Tod. Diese Vorstellung ist doch schön und viel besser als an nichts zu glauben. Was nach dem Tod mit uns passiert, weiss ja ohnehin niemand. Schließlich ist ja niemand noch zurück gekommen.

Weiterlesen

Advertisements
Kategorien: Gabalier Privat | Schlagwörter: , , , , | 3 Kommentare

Huberta Gabalier in Wien!

Winter-im-Park-des-Schlosses-Belvedere-Wien-a20590641

Wenn Flocken tanzen

Äste, Äste, nichts als schneebedeckte Äste,
schauen weit ins Land hinein,
heut darf es Winter sein!

Bäume, Bäume, weiß umhüllte Bäume,
die die Straßen säumen,
Sind verzückt von dieser Pracht,
all das Schöne hat der HERR gemacht!

Stille, Stille, reichlich Stille,
diese tanzend Flocken geben Fülle,
machen die Gesichter hell,
und es wird ganz leise auf der Stell!

(Huberta Gabalier aus HERZLEBEN)

 

Kategorien: Hoamatgfühl | Schlagwörter: , , , | Ein Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.