Andreas Gabalier: kein Sex vor der Ehe?


481233_418050648271700_969345659_nKOMPLIMENT! In einer deutschen Zeitschrift namens „Freizeit für uns“ wurden  Andreas Gabalier einmal nicht nur die üblichen 08/15-Fragen a la „bist du ein Volksmusiker“, „hast du eine Freundin“,….gestellt.
Wir haben die neuen bzw. interessanten Fragen/Antworten für unsere Leser herausgeschrieben:

„VolksRock`n`Roll trifft es perfekt, schließlich mache ich volkstümliche Musik mit Rockelementen! Diese Bezeichnung habe ich sogar schützen lassen (lacht). Viele streuben sich ja gegen eine Schublade, in der sie reingesteckt werden. Ich habe mir selbst eine verpasst!“ (Andreas)

Wie würden sie sich mit wenigen Worten selbst beschreiben?
Ich bin bodenständig, zudem oft sehr fröhlich und ziemlich cool (lacht). Mich bringt so schnell nichts aus der Ruhe. Und wenn ich ein Ziel habe, dann verfolge ich es so lange, bis ich es erreicht habe.

Welches Kompliment haben sie von anderen Menschen schon öfters gehört?
Man hat mir schon einige Male gesagt, ich hätte eine Stimme, die unter die Haut geht und einen sehr knackigen Po (grinst).

Wie finden sie „Deutschland sucht den Superstar“?
Lustig. Das schaue ich mir immer wieder gerne einmal an. Es sind oft wirtzige Typen dabei, aber auch wirklich gute Talente. Für mich wäre allerdings eine Casting-Show niemals infrage gekommen.

Was ist für Sie Glück?
Einfach zufrieden sein und nicht immer nach etwas zu streben, was man nicht hat. Man sollte vielmehr mit dem glücklich sein, was man hat.
…Glück gehört aber auch zu meinem Erfolg dazu. Es kommt vor, dass ich manchmal Gott dafür danke.

Sind Sie gläubig?
Ja, wenn auch nicht so wie meine Mutter. Für mich gibt es zwischen Religion und Glaube durchaus einen Unterschied. Wenn ich Zeit habe, gehe ich schon mal in eine Kapelle, zünde eine Kerze an und bete. Ich glaube auch an ein Leben nach dem Tod. Diese Vorstellung ist doch schön und viel besser als an nichts zu glauben. Was nach dem Tod mit uns passiert, weiss ja ohnehin niemand. Schließlich ist ja niemand noch zurück gekommen.

Was wird wohl eines Tages auf Ihren Grabstein stehen?
….denn er hat gelebt!“ (lacht)

Wenn würden Sie gerne einmal treffen?
Den Papst. Ich glaube, es wäre ein grandioses Erlebnis, ihm nur mal die Hand zu schütteln.

Können Sie sich noch an Ihrer Kindheitsbeichte erinnern?
Ja, das war vor der Kommunion. Ich habe gebeichtet, dass ich  meinem großen Bruder Willi seine Süßigkeiten gestohlen habe. Ich sollte dann dreimal das Vaterunser beten. Das hielt mich aber davon nicht ab, zum Wiederholungstäter zu werden (lacht).

Wie waren Sie als Kind?
Ziemlich wild. Meine Mutter musste mich allein in einem Jahr elfmal ins Krankenhaus fahren, weil ich mich oft gerauft habe. Hinzu kamen Verletzungen beim Fußball. Mal hatte ich einen Finger oder einen Fuß gebrochen, mal Zerrungen, Verstauchungen oder auch Platzwunden. Ich war ein richtiger Draufgänger und habe keine Rücksicht auf mich genommen.

Was bedeutet Ihnen Ihre zwei brüder Willi und Toni?
Alles. Wenn ich unterwegs bin, telefonieren wir viel miteinander. Ansonsten unternehmen wir eine Mege, gehen gerne mal zusammen ins Kino. Sie sind neben meiner Mutter und Oma die wichtigsten Menschen für mich.

Ihre Mutter hat über den Tod Ihres Vaters und Ihrer Schwester ein Buch geschrieben. Wie finden Sie es?
Ich freue mich für sie, dass sie mit dem Schreiben ihres Buches etwas gefunden hat, um ihre Trauer auszudrücken und zu verarbeiten. Mir gefallen ihre zwei Bücher sehr gut.

Themenwechsel! Waren Sie eigentlich auch als Teenager schon begehrt bei den Mäderls?
Schon immer (lacht)! Mit acht hatte ich meine erste Freundin. Wir haben Händchen gehalten. Ich hatte sie zuvor per Briefchen gefragt, ob sie mit mir gehen will. Da hat sie „Ja“ angekreuzt. Vor zwei Jahren habe ich sie wiedergesehen. Bei einem meiner Auftritte stand sie in der ersten Reihe. Sie heißt Marion, ist mittlerweile verheirtet und hat Kinder. Ich habe mich gefreut, wir hatten uns viel zu erzählen.

Es gibt dieses Klischee Sex, Drugs and Rock`n`Roll, haben Sie Groupies?
Jede Menge – sie stehen bei meinen Konzerten immer in der ersten Reihe und werfen mir wie verrückt Slips und BHs auf die Bühne (lacht). Damit schmücke ich dann meinen Mikrofonständer. Aber es haben sich noch nie Mädchen in meinem Hotelzimmer versteckt. Dafür bekomme ich körbeweise Post, darunter viele Liebesbriefe und auch Heiratsanträge. Das ist schon irre. Aber ich bin ein kleiner, braver und anständiger Bub.

Flirten Sie gerne?
Natürlich zwinkere ich gerne mal ins Publikum, wenn mich die Mädels anlächeln. Das gehört dazu und bereitet mir große Freude.

Was halten Sie von einmaligen, schnellen Abenteuern?
Ich bin doch ein anständiger, junger Mann. Mein Motto lautet: Kein Sex vor der Ehe (lacht und zwinkert mit den Augen).

Sie werden oft als Herzensbrecher und Schwiegermuttertraum bezeichnet. Sind Sie sich Ihrer Wirkung auf Frauen bewusst?
Na ja, der weibliche Überschuss im Publikum ist wirklich nicht zu übersehen. Aber ich weiß nicht, ob ich wirklich ein Schwiegermutter-Traum bin. Grundsätzlich vielleicht schon, aber momentan sicher nicht, denn ein Mädchen hätte mit mir sicher keine große Freude, da ich fast nur unterwegs bin.

Wie sieht Ihre Traumfrau aus?
Optisch habe ich keine konkreten Vorstellungen. Kristin Stewart gefällt mir sehr, auch Scarlet Johansson. Wichtig ist mir, dass sie herzlich und fröhlich ist, ich viel mit ihr lachen kann und der Alltag mit ihr nie langweilig wird.

kristen-stewart-15aScarlett_Johansson

Stimmt es, dass Sie bei einer Frau zuerst auf den Po schauen?
Was? Wer sagt denn soetwas (lacht)? Natürlich nicht, ich gucke einer Frau zunächst in ihre Augen. Es geht nichts über ein unwerfendes Lächeln. Die Ausstrahlung ist wirklich sehr wichtig.

Letzte Frage. Stimmt es, dass Sie Zoff mit DJ Ötzi haben?
Andreas Antwort dürfte hier allen VRRollern  inzwischen wohl bekannt sein! 🙂

Advertisements
Kategorien: Gabalier Privat | Schlagwörter: , , , , | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „Andreas Gabalier: kein Sex vor der Ehe?

  1. Willi

    Hallo!!
    Kann man Andreas Gabalier auch privat für einen super Fan zum Geburtstag buchen!?
    Wenn ja, wie hoch sind die Kosten?
    Bitte um Information!
    Vielen Dank!
    Willi

    • toska Karschti

      Hallo habe eine frage , kann man andreas gabalier auch für einen privaten Geburtstag buchen ? Wenn ja welche kosten kommen auf mich zu .
      Mfg toska

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: