Dancing Stars 2013


Am Bildschirm sind sie zwar erst ab 1. März zu sehen – inoffiziell fiel für die ORF-„Dancing Stars“ 2013 aber bereits heute, Montag, der Startschuss zur achten Staffel. Im Parkhotel Schönbrunn fand am Vormittag das erste Beschnuppern von Promi- und Profitänzern statt, außerdem wurde die Zusammenstellung der Paare bekanntgegeben. Schon hier gab es Gewinner und „Zweitplatzierte“: Den Jackpot gewann Kathrin Menzinger, die in den kommenden Wochen mit dem attraktiven Sänger Lukas Permann tanzen darf, dessen Auftritt von den Profitänzerinnen mit tosendem Applaus und lautem Jubel quittiert wurde.

      758773_m0w640h480e0v14389_OFS0021-20130128758782_m0w640h480e0v6902_ABD0054-20130128

Skeptisch verfolgte das seine Freundin, die Sängerin und Schauspielerin Marjan Shaki (Foto mit Willi Gabalier), die ebenfalls bei den „Dancing Stars“ antritt. „Ja, ich bin schon eher eifersüchtig“, räumte sie im APA-Gespräch ein. Aber auch sie hat mit Willi Gabalier einen attraktiven Tanzpartner ausgefasst, der Permann interessanterweise nicht unähnlich sieht.

Marjan Shaki über Willi Gabalier: „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Partnerwahl. Ich kann nicht einmal Walzer tanzen – aber das wird sich ja jetzt bald ändern.“

Lukas Perman über Kathrin Menzinger: „Ich freue mich sehr über meine Partnerin, besser hätte es nicht kommen können. Jetzt muss ich mich nur noch daran gewöhnen, dass ich jetzt eine blonde Frau an meiner Seite habe.“ Über Marjans Tanzpartner Willi: „Grundsätzlich neige ich nicht zur Eifersucht, aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.“

Eifersüchtige Schlagzeilen sind uns im Frühjahr garantiert 🙂

***************************

Schauplatzwechsel –

Es ist immer wieder amüsant wenn sich Künstler/Musiker über einen Kollegen definieren und hier einen Vergleich anstellen. Aktuelles Beispiel aus der Krone.at, wo die aus Österreich stammende Vocal- Groove- Project“ Bauchklang zu Wort kommen und einen Vergleich mit Andreas Gabalier ziehen:

Über ihren Gewinn des  Amadeus- Award: „Das hat uns irrsinnig gefreut, wir sind live oft aufgetreten und haben dabei viel Publikum erspielt. Nur die Ablöse im Jahr darauf durch Andreas Gabalier war eher schwach“.

Eine Kooperation mit dem erfolgreichen Alpen- Rocker schließen sie  daher aus: „Er ist ein Unterhaltungskünstler par excellence. Ich glaube aber, dass sich sein und unser Publikum gegenseitig irritieren würden.“ „Prinzipiell gibt es natürlich keine musikalischen Grenzen, aber wir sind keine Fans von ‚volksdümmlicher‘ Musik. Mit dem Hintern wackeln, und alle zucken aus – das spricht uns nicht an. Gabalier ist mir nicht unsympathisch, aber bei uns steht Kunst über Kommerz.“ Quelle….

Eine wirkliche dümmliche Interpretation – die Kunst die sich gut verkauft ist keine Kunst??? Klimt, Schiele, Mozart,  Elvis,…. lassen grüßen!

Advertisements
Kategorien: Intern | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: