Jetzt gehts los – Go for Gold!!!


76365_559583250737056_1647977609_nDie Erwartungen in dem 4500-Einwohner-Ort im Ennstal sind hoch. In den zwei WM-Wochen sollen 400.000 Fans in die Steiermark strömen. Die Menschenmassen bekommen nicht nur elf Bewerbe und die Jagd auf 33 Medaillen, sondern auch Show und prominente Gesichter zu sehen.
Die heutige Eröffnungsfeier und das Rahmenprogramm während der Renntage sind bis ins kleinste Detail geplant und versprechen die typisch-österreichische Tradition fortzusetzen.

Doch auch wenn solch eine Weltmeisterschaft den Eindruck einer großen Party vermittelt, darf man nicht vergessen, daß der sportliche Wettkampf im Vordergrund steht. Wer an die Weltmeisterschaft teilnimmt, hat ein Ziel vor Augen: nämlich zu gewinnen. Österreichische Rennfahrer, die in der Vergangenheit schon bei heimischen Großveranstaltungen gewinnen durften, beschreiben dieses Gefühl als unverwechselbar und unbeschreiblich. Vor heimischen Publikum den Sieg einzufahren, ist wohl der Traum eines jeden ÖSV-Athleten. Doch ist nicht alles Gold, was glänzt. Schon im Vorfeld sind die Sportler großem Druck durch die Trainerschaft, vor allem aber von Seiten der heimischen Medien ausgesetzt.
Für die vielen jüngeren Athleten, die für Österreich am Start sind, wird es besonders schwer sein, die Medaillen-Hoffnungen auch erfüllen zu können. Erfahrene Sportler bekunden, daß man im Moment, in dem man im Starthaus steht, zwar alles rund herum vergißt und nur auf das Rennen fokussiert ist, doch wenn die Fans am Pistenrand die Planai zum Beben bringen, dann wird es für so manchen Favoriten wohl doch nicht so einfach sein, diese Bekundungen auszublenden.
Wenn man sich die Liste der Gewinner von sportlichen Großereignissen genauer ansieht, so fällt auf, daß manche Namen einem gänzlich unbekannt erscheinen. Es überrascht nicht, dass oft just Außenseiter abseits des medialen Drucks, an diesem bestimmten Tag die Stars des Schizirkus überholen.

Uns Fans sollte bewusst sein, welchem Druck unsere einheimischen Ski-Stars in den nächsten zwei Wochen ausgesetzt sein werden. Sollte es einmal nicht für Gold klappen, das künstlerische Rahmenprogramm rund um unsere Ski-WM glänzt mit Sicherheit –  allem voran Andreas Gabaliers Liveauftritt am 16. Februar!!!

Das vollständige Rahmenprogramm findet Ihr hier….

Zum Abschluss noch etwas zum Schmunzeln aus Schladming 🙂

734799_561693730526008_1979753114_n

Advertisements
Kategorien: Intern | Schlagwörter: , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: