„Wie geil ist das denn“ u.a. mit Andreas Gabalier


untitled

Nicht jeden Song den wir auf unsere Seite präsentieren trifft unseren Geschmack – wie z.B. folgender „Wie geil ist das denn“ von der deutschen Schlagerband „Die Cappuccinos“. Ein seicht dahinplätschernder Sound, 08/15-Text, aber bekanntlich ist Musikgeschmack etwas Relatives 🙂
Es gibt nur einen Grund warum wir diesen Song thematisieren – genau, Andreas Gabalier wirkt im Video 2 Sekunden mit.
Die Onlineplattform smago! schreibt dazu:

In ihrem Video-Clip „Wie geil ist das denn“ wirken u.a. Heino, Andreas Gabalier, die Amigos, Stefan Mross und Jürgen Drews mit!

Mit der Single „Wie geil ist das denn?“ läuten ‚Die Cappuccinos‘ das Jahr 2013 musikalisch ein und liefern uns einen knalligen Vorgeschmack auf das im März erscheinende neue Album der Band. Inhaltlich dreht sich der Song um Freundschaft und Zusammenhalt. Das sind im Schlagergeschäft nicht unbedingt übliche Themen, doch gerade das macht den Song neben seinem hymnischen Mitsing-Refrain so einzigartig und authentisch. (Ehrlich gesagt verursachte diese Feststellung bei mir ein wenig Kopfschütteln aus – Freundschaft sei kein übliches Thema???)

Hier nun der erwähnte Video-Clip:

Advertisements
Kategorien: Pressemeldungen | Schlagwörter: , , | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „„Wie geil ist das denn“ u.a. mit Andreas Gabalier

  1. Theresa Zoitl

    Anzunehmen, dass die Cappuchinos mit diesem Song ausdrücken wollten, dass „Freundschaft“ auch heute noch modern ist – die Wirklichkeit sieht oft anders aus – aber ob „geil“ das richtige Wort ist, das zu verdeutlichen, sei dahingestellt!?!

    Bin froh, dass Andreas in seinen Liedern das Wesen der Freundschaft ganz anders thematisiert – für ihn ist ein Freund einer der da ist, wann immer er gebraucht wird – natürlich auch in fröhlichen Stunden, aber vor allem in schwierigen – der zuhört, der versteht, der alles wissen darf, weil man ihm vertrauen kann, auf den ein Leben lang Verlass ist. Er beschreibt Freundschaft als echte Herzenssache – ein wertvolles Gut für den, der sie erfahren darf! „geil“ ist das in meinen Augen nicht!

    • Monika Sivetz

      Also wir echten Gabalierfans sollten doch ein bisschen toleranter anderen Musikern und ihrem Stil gegenüber sein , schließlich wissen gerade wir ,welcher Kritik und abfälligen Bemerkungen Andreas ausgesetzt ist .
      Da die Cappuchinos eher eine andere Zielgruppe haben , ist es auch legitim eine Ausdrucksweise zu gebrauchen , die halt einmal IN ist und darum auch viele Menschen erreichen kann . ( Schließlich hat der Herrgott einen großen Tiergarten ) .
      Andreas hat viele Anstöße zu verschiedensten Aktivitäten seiner Fans ( und auch Anderer) gegeben . Er ist ja immer wieder erstaunt , was da so alles entsteht . Dass nicht alles positiv aufgefassst wird , wie zum Beispiel das Video dieser Vorarlberger Komiker , ist die eine Sache ,dass er das dann SCHRÄG findet , zeigt von Humor und auch von Weitsicht ( auch entsteht marketingmäßig kaum ein Schaden , weil ja Negativwerbung auch Werbung ist . Vieles schaut boshafter aus , als es ist. Viele Menschen kommen erst über diese „speziellen “ Produktionen dazu , sich für Andreas zu Interessieren .)
      Andres hat ja bekanntermaßen die Einstellung , dass man polarisieren müss. Sicher hätte er an dem Video nicht mitgewirkt , wenn es ihm nicht gefallen hätte .
      Die vielseitigen Beispiele , die gezeigt werden , bringen jedenfalls eine sehr positive Botschaft rüber .

  2. Christopher Dolmetsch

    Hey! I „LIKE“ THIS SONG! Das kann man schnell mitsingen…und ich sah im Video kein Handy und kein Texten, sondern Leute, die miteinander sprechen, trinken, tanzen, spielen, u.s.w. Hier in Amerika wird so etwas anscheindend leider immer seltener zu sehen 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: