Wenn die Steirer nach Wien kumman…


…dann tscheppat der Goarn!

thumb_44338__contentGalleryBigVom 11. bis 14. April ist der Wiener Rathausplatz wieder fest in der Hand des Kernöllands!
Dafür errichten sie eigens das Steiermark-Dorf, in dem ein umfangreiches Programm geboten wird, inklusive kulinarischer Köstlichkeiten. Vor allem auf letztere wird heuer ein besonderes Augenmerk gelegt, denn das diesjährige Motto lautet: „Steiermark-Frühling hat Geschmack„. (Hoffentlich hat sich bis dahin endlich der Winter  vertschüßt 🙂

4 Tage wird  auf dem Rathausplatz gefeiert und heuer vor allem den kulinarischen Genüssen gefrönt. Ein Highlight gibt es gleich am Eröffnungstag. An diesem begibt sich TV-Koch Johann Lafer nämlich auf „Frühlings-Kochreise“ durch die Steiermark mit drei Stationen: Apfel-Kürbis-Wein, Grazer Krauthäuptl und „Berg & Wasser“ – ein Gulasch mit Almorind. Kostproben für die Besucher sind eingeplant. Zahlreiche steirische Spezialitäten werden u.a. im Dorfwirtshaus, im Dorf-Cafe oder in der Steirer-Alm serviert. So können sich die Festbesucher etwa von Apfeleierspeis, über Steirer-Gröst’l, Weststeirischen Bauernschmaus und Spanferkel mit Kürbiskernfülle bis hin zum Apfelschmarrn durchkosten.

Am Rathausplatz wird aber nicht nur gegessen, sondern auch musiziert. Das Programm reicht von Blasmusik bis hin zu Gruppen wie „Die Edelseer“ oder „Großmütterchen Hatz Salon Okestar“. Der Samstag, 13. April, ist übrigens dem steirischen Schriftsteller Peter Rosegger gewidmet, der heuer seinen 170. Geburtstag feiert: Unter anderem spielen fünf Volksmusikgruppen aus Roseggers Heimat, zudem wird ein eigener Rosegger-Stammtisch eingerichtet.

Unser Programmtipp:

unbenanntiyFür alle Wiener VolksRock`n`Roller haben wir auch einen Programmtipp: am Donnerstag den 11. April tritt um 19.00 Uhr eine erfolgsversprechende Band aus dem Haus Adlmann live auf – DIE DRAUFGÄNGER!

Das musikalische Quintett beherrscht die Bühne wie keine andere junge Band. Stimmung und gute Laune sind einfach garantiert wenn die Lichter angehen und die Musik der Draufgänger erklingt. Der musikalische Bogen erstreckt sich vom zünftigen Oberkrainersound bishin zur aktuellen Hitparade, mehrstimmiger Gesang und die neue Leadsängerin Anita sind ein besonderes Markenzeichen.
Auch im TV sind die jungen Musiker längst gern gesehene Gäste. Sie waren im „Musikantenstadl“ ebenso zu Gast wie bei Florian Silbereisen‘s „Winterfest der Volksmusik“.

Dass die neue Volksmusik keine Berührungsängste mit Rock kennt, wissen wir spätestens seit Andreas Gabalier oder dem jüngsten Beispiel – Heino. Die Draufgänger reihen sich in diese Reihe perfekt ein, wie es z.B. ihre Coverversion von „Highway to Hell“, beweist:

Und welche fetzige Stimmung diese jungen Steirer hergeben, zeigt uns folgendes Video:

11. April – 19.00 Uhr am Wiener Rathausplatz

Advertisements
Kategorien: Hoamatgfühl | Schlagwörter: , , , , | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Wenn die Steirer nach Wien kumman…

  1. Christopher Dolmetsch

    WUNDERSCHOEN! Ich habe ziemlich viel Zeit in Wien verbracht, und bis jetzt keine in Steiermark. Das war ein Fehler, den ich in der Zukunft korrigieren will! Danke und beste Gruesse aus „Country Roads Take Me Home“ West Virginia!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: