„Zuckerpuppen“ – Wie gefällt Euch der neue Gabalier-Song?


In der sehens- bzw. hörenswerten Carmen Nebel Show in Klagenfurt (unvorstellbar, dass ein ZDF diese Sendung absetzten wollte), mit hochkarätigen Stars aus der Musikwelt, präsentierte  unser steirischer Superstar Andreas Gabalier erstmals einen Song vom neuen Album „Home Sweet Home“.
Gleich vorweg, dieses Lied ist als Singleauskopplung vorgesehen und trägt den Titel:

„Zuckerpuppen“

Natürlich interessiert uns das Echo der Fans zu diesem Rock`n`Roll-Liad von Andreas Gabalier:

In Kürze folgt von unserem sweet-little-rehlein ein Video mit Andreas vollständigen Auftritt bei der CN-Show! Andreas als Leihpapa bei 5 Kindern – sehenswert und mit der richtigen Botschaft: „Burschn schnappt eich a Dirndl und aufe auf den Heuboden, des Land braucht Kinder!!!“ 🙂

+++update+++

Hier nun der vollständige Gabalier-Beitrag bei Carmen Nebel – passend zum Muttertag…..

Advertisements
Kategorien: Fans von A. Gabalier | Schlagwörter: , , , , | 13 Kommentare

Beitragsnavigation

13 Gedanken zu „„Zuckerpuppen“ – Wie gefällt Euch der neue Gabalier-Song?

  1. Missundercover

    lol…….. jetzt ward ihr aber schnell!!!! 😀

  2. afoch a suppa liad! perfekt zum Mitsingen, zum Abshaken und zum Abrocken.

  3. Ungewöhnlich. Irgendwie vermisste man die sonst gewohnten Höhepunkte im Lied.

  4. HeikeMauserl

    einfach super!!! Man muss sich einfach bewegen bei dem Lied, geht jedenfalls mir so!!! 😀 Meiner Meinung nach absolutes Hitpotenzial!!

  5. Katharine Karbun

    Super neuer Sound. Endlich ein neues LIed vom ihm. Toi, toi toi!!!

  6. Das ist dann der Punkt, an dem man sich überlegt, ob man Musik nicht doch als Volksgefährdung einstufen sollte.

  7. Christopher Dolmetsch

    No one can deny, dass Andreas Gabalier eine neue Sprache zur volkstümlichen Musik gebracht hat. Es ist eine ganz kluge Mischung des steirischen Dialekts and American slang (und der amerikanischen Umgangssprache). Das Begann vor allem mit einzelnen Wörter wie “That’s life” (ursprünglich auf der CD als “that’s live” geschrieben!) und ging nachher mit “me and my harmonica” [tatsächlich kennt man die steirische Harmonika in Amerika nicht und denkt, dass “a harmonica” nur ein Mundinstrument ist!]. Mit “Go For Gold” hat Andy die Sprache total ausgearbeitet und verbreitet, aber ich las mehrmals in der Presse Kritik über sein “Denglisch.” Ich finde diese Sprache eigenartig und interessant aber wird jeder es so finden? Können die einheimischen Mädeln und Buam Wörter wie “you’re drivin’ me crazy” verstehen? Ich muss ehrlich zugeben, dass als hochdeutschsprechender Professor ich auch eine Schwierigkeit Andy’s Dialekt am Anfang zu verstehen hatte. Ich nahm mehrere Stunden den Text zu Liedern wie “Bergbauerbuam” und “I sing a Liad für di” deutlich zu verstehen. Wie wird das jetzt für die typischen Osterreicher mit der neuen Andysprache sein? Das ist auch eine interessante Frage!

  8. Daniela Hofmann

    Toll ein neues Lied! Ich muss mich etwas gewöhnen, die Mischung von steirisch und american Slang gepaart ,mit dem neuen Sound ist etwas fremd. Ich wünsche Toi, Toi, Toi .

  9. Gertraud Bauer

    Jetzt hab ich es mir Zuckerpuppen x-mal angehört und ich muss sagen es gefällt mir immer besser (Y)

  10. Jasi

    I kann das Liad schon! 🙂

  11. Herbert

    gefällt mir nicht mehr – die Mischung zu durcheinander, untypisch für den gewohnten Sound. Eine leichter Denglisch-Anflug wie bei „sweet little Rehlein“ OK, aber hier finde ich das total überzogen … Wie gesagt: meine Meinung!

    • Herbert

      das „überzogen“ war auf den gleichbleibenden umzumz-Sound mit monotoner Lied/Text Folge gemeint, nicht die paar englischen Worte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: