Andreas wehrt sich gegen NEWS-„Gier-balier“-Vorwurf!!!


Unsere Antwort auf  den mehr als frechen NEWS-Artikel „GIER-BALIER“ wurde inzwischen nicht nur über 4000 mal aufgerufen,  er löste auch ein enormes Echo in der VolksRock`n`Roller-Fangemeinde aus.
Man glaubt es kaum, wie kreativ sich der Unmut der Gabalier-Fans äußert, wenn falsche Behauptungen  in den Raum gestellt werden, mit der einen Absicht, ihren Steirer-Buam im Rampenlicht anzukleckern.
Wir von der AG Rundschau haben einige Zuschriften erhalten, die der NEWS-Tante Sandra Kartik gewidmet waren – ein paar Beispiele:

Gehe ich richtig in der Annahme, dass Sie noch nie Andreas Gabalier persönlich begegnet sind?? Ihn nie live gehört oder auf einem Konzert erlebt haben?? Von den 38 Liedern, die er bisher veröffentlicht hat, bestenfalls 3 Partysongs kennen und von den anderen keine Ahnung haben??
Es fällt wahrscheinlich ein wenig leichter über jemand haarsträubende Lügen zu verbreiten, mit dem man eh noch nie was zu tun hatte und vielleicht auch nie haben wird!?!!

Bekommt man eigentlich bei NEWS Prämien für die gemeinsten Schlagzeilen??
Legt man in der NEWS-Redaktion eigentlich wert darauf einen Artikel hauptsächlich reißerisch zu schreiben, Wahrheit ist nicht so wichtig, die interessiert eh keinen?? Ernsthafte Recherche würde viel zu viel Zeit kosten, da gibt’s immer irgendwelche anonymen „Insider“, die schon irgendwas Brauchbares wissen aus der Branche – ist das die Devise bei NEWS??

Was Ihren Artikel betrifft, muss ich leider sagen, einen Nutzen kann ich darin nicht erkennen!?!! Die wirklichen Fans werden sich dadurch nicht verunsichern lassen, weil sie Andreas so oft erlebt haben und ihn und sein Wesen einzuschätzen wissen. Für die Kritiker und Neider ist er Öl in die Mühlen, aber das hilft ihnen nicht, sondern macht sie noch ärmer, den Neid zerfrisst immer das Herz dessen, der ihn in sich trägt und kann dem Menschen, dem er gilt nicht wirklich ernstlich Schaden zu fügen.

Natürlich waren auch Kommentare dabei, die nicht der höflichen Netiquette entsprochen haben – denn zu Recht schreiben viele Menschen wie ihnen der Schnabel gewachsen ist 🙂

Aber wir erhielten auch vereinzelt Kritik, dass wir von der AG Rundschau  einen Presse-Artikel aufpushen würden, der es nicht wert sei damit Andreas selbst zu konfrontieren bzw. zu belästigen. Auch wenn Andreas von einem Termin zum anderen gejagt wird, er lebt deshalb nicht hinter dem Mond und bekommt selbstverständlich die Berichterstattung rund um die Donauinsel-Absage selber mit. Gescheige denn wenn Österreichs größtes Wochenmagazin ihn persönlich in ein falsches, gieriges Licht stellt. Hier wurde eine Grenze seitens einer Journalistin überschritten, die dem Menschen Andreas Gabalier sehr getroffen hat und zu Recht nicht unkommentiert bleiben darf. Und selbstverständlich informieren wir in einer so heiklen Angelegenheit mit einem Aufruf  in Verbindung mit dem Namen Gabalier, entweder Andreas oder zumindest sein Management!
Wie persönlich Andreas diese Vorwürfe nimmt, zeigt auch, dass er erstmals in seiner Karriere offiziell zu einer Pressemeldung Stellung genommen hat:

Unbenannt

Meine Lieben, ich weiß nicht wie ich zu solch einer Zumutung von einem Zeitungsartikel komme, da es nicht einmal ein Interview mit mir gegeben hat und man sich lieber auf sogenannte „Brancheninsider“ beruft! Der einzige Grund für die Donauinselabsage war jener, dass man von einem zugesagten 90 Minuten Konzert mit Band auf der Hauptbühne plötzlich nichts mehr wissen wollte! Von der absurden Gagenforderung und einem 30 min. Auftritt war nie die Rede! Daraus eine dekadente „Gier-balier“ Headline zu ernten, weil die liebe Frau Kartik nicht im Stande ist ordentlich zu recherchieren ist eine Frechheit, und sorgt seit Tagen in meiner Fangemeinde für Aufregung und wirft leider überhaupt kein gutes Licht auf eine sehr beliebte österreichische Wochenzeitung!

Da unsere E-Mail Postfächer überlastet sind, bitte ich euch, eure Meinungen direkt kund zu tun:

kartik.sandra@news.at
redaktion@news.at

Alles Liebe weiterhin und ich freue mich schon riesig auf unsere gemeinsamen anstehenden Open Air Konzerte!!!  Euer VolksRock’n’Roller Andreas Gabalier

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen – jetzt ist Vorfreude für die kommenden Konzerten angesagt!!!

Advertisements
Kategorien: Fans von A. Gabalier | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: