Gedanken zum Dornbirn-Open Air!


Neben den zahlreichen begeisterten Kommentaren über Gabaliers Konzerte in Wels und Dornbirn, waren auch einzelne kritische Stimmen über diese Open-Airs zu lesen. Der Hauptvorwurf einzelner Fans richteten sich gegen die Veranstalter der Freiluft-Gigs, dass diese nicht verlegt oder gar abgesagt wurden, trotz stündlicher Unwetterwarnungen, wie im Fall Dornbirn.
Diesmal kommen die kritische Stimmen nicht von irgendwelchen Neidern, sondern aus der Gabalier-Fangemeinde. Im besonderen Familien mit Kindern, die sich ebenfalls wie die jungen wilden VRRoller, schon seit Monaten auf dieses Erlebnis gefreut hatten.
Schon im Vorfeld des gestrigen Dornbirn-Konzertes haben wir auf Andreas FB-Seite von einer Mutter gelesen, dass sie auf ihre Anfrage beim Veranstalter, ob denn das Konzert bei strömenden Regen trotzdem stattfindet, die Antwort erhielt, „das Konzert findet bei JEDEM Wetter statt!“
Die Rückgabe der Tickets wurde somit ausgeschlossen!
Somit kann man davon ausgehen, dass zahlreiche Eltern zum Wohle ihrer Kinder zuhause blieben und ihre Tickets verfallen lassen mussten. Das schmerzt nicht nur uns Bergbauernbuam und Eltern zugleich, dass schmerzt mit Sicherheit auch dem Kinder- bzw. Familienmenschen Andreas Gabalier!

Im Fall Dornbirn stellen nicht nur wir, die das Geschehen aus der sicheren Ferne verfolgten, die Frage, wann hätten die Organisatoren „STOP!“ gesagt? Im Umkreis von Dornbirn waren bereits vor Konzertbeginn mehrere Straßen und Landstriche unter Wasser und Radiomeldungen kündigten noch schlimmere Regenfälle an!
Ein aktueller Kommentar von Andreas FB-Seite spricht ebenfalls diese Problematik an:

Ich war gestern auch in Dornbirn beim Andreas Gabalier Konzert . Es war das erste Konzert von ihm 🙂 …. aber sicher nicht das letzte 🙂 .
Es war MEGA SUPER und man kann über Andreas Gabalier denken oder schreiben , was man will, aber er ist einfach ein ganz toller Künstler ….. denn erstens schreibt er seine Songs selber , er lebt den Begriff VOLKS ROCKN ROLLER und steckt viele Menschen mit seiner Musik an . Er singt LIVE und ist mit einer Band unterwegs ….. darum mal ein grosses KOMPLIMENT an Andreas!
Und gestern , bei diesem STRÖMENDEN REGEN war seine Show einfach ein WAHNSINN! Er hat UNS nicht ALLEIN im Regen stehen gelassen, er hat ein SEIN BESTES gegeben. Ich kenne keinen Künstler , der das auch gemacht hätte . Schade war nur , dass die Stimmung , ein wenig “ verregnet “ war 😦 ….. (oder habe ich es mir einfach anders vorgestellt und erhofft, dass Dornbirn beben wird ?!?! Ich weiß es nicht ? ..obwohl ich und meine Leute hatten trotz nassen Kleidern ein MEGA FEST).
Was mir aber doch ein wenig zu denken gab, war das Organisatorische ….. – weil es war nicht NUR Regen , es war UNWETTERWARNUNG rausgegeben worden und zwar nicht grundlos ….denn über nacht auf Sonntag ist jetzt einiges UNTER WASSER von den Straßen , die nach Dornbirn führen ( Dornbirn zum Teil auch ) darüber sollte man sich vielleicht für das nächste Mal ein wenig Gedanken machen , ob es sich lohnt .

Natürlich melden sich bei diesen Diskussionen auch die üblichen dummen Stimmen über die Person Andreas Gabalier zu Wort. Denen möchten wir folgendes Foto widmen, welches eindrucksvoll belegt wie Andreas sich mit seinen Fans im Regen solidarisierte:

922973_10201320455394648_474722161_n.jpg

Zu guter Letzt ein Bericht abseits der Horrormeldungen rund ums Wetter – die deutsche BILD schreibt:

I bin a Oanser Stier

Eine Reportage in der üblichen BILD-Manier – viele Worte, aber nichts Neues und gespickt mit ein paar Fehlern. Kurzum – es lohnt sich nicht dies zu kommentieren 🙂

Advertisements
Kategorien: Fans von A. Gabalier | Schlagwörter: , , | 7 Kommentare

Beitragsnavigation

7 Gedanken zu „Gedanken zum Dornbirn-Open Air!

  1. Silvia Sinner

    Auch ich war gestern in Dornbirn,und das ganze Konzert war echt der Hammer.Das Vorprogramm wurde kurz gehalten und der nervige Italiener wie ihn vor kurzem jemand nannte war einfach nur super,wunderschön gesungen.Dann kam auch schon der Andreas,bei seinem vierten Open Air wieder im strömenden Regen.Leicht angeschlagen wie er sagte gab er wieder einmal alles und zwar wirklich alles er stand draußen im strömenden Regen ohne Schutz und sang,der Regen fiel genauso daß er die volle Ladung ins Gesicht bekam den ganzen Auftritt lang.Sämtliche Stimmen die irgendetwas schlechtes über ihn sagen wollen haben hier überhaupt nichts zu suchen.Blöde Kommentare die auch aus den Fanreihen kamen genausowenig.Wenn ich ein Konzert nur stören will weil mein Verstand nicht weiter reicht muß ich daheim bleiben.Der Andreas verdient allerhöchsten Respekt für das was er da für seine Fans macht,und seine Fans, die echten Fans nicht die die nur stören, danken ihm das durch und durch.Ihnen ging gestern das Herz auf als man ihn da im strömenden Regen singen hörte.Er geht bis an die Grenzen seiner Belastbarkeit für seine Fans.Und gibt einfach alles und deshalb gehört ihm der Respekt eines jeden einzelnen Fan und nicht auch noch dumme Kommentare.von irgendwelchen Leuten.Für das Wetter kann auch er nichts und ihm wäre es gestern auch lieber gewesen bei 30Grad zu singen und seine Madeln im Dirndl zu sehen und nicht in den Regen Klamotten.Auch hatte man noch versucht das ganze in die Halle zu verlegen das scheiterte daran das nur 3000 Leute hineinpassen wir aber 5500 waren.Deshalb vielen lieben Dank an den Andy für das hammergeile Konzert,dafür lieben wir dich.DANKE ANDY

    • Denise Schweizer

      Das Konzert in Dornbirn war der Wahnsinn 😄. Andreas hat alles gegeben, und auch bei Sonnenschein hätte es nicht schöner sein können! Mit so grossem Stolz hat er seine neuen Lieder präsentiert und sich über die super-positiven Reaktionen seines Publikums gefreut. Einfach SCHEE 😄

    • Passuth

      Liebe Silvia , Du hast vollkommen recht. Danke für den Artikel, war zwar nicht in Dornbirm sondern in Graz .Da hat Andi auch trotz Regen einen SUUUPER-Auftritt hingelegt.Man kann nur sagen.
      Danke Andi!!!!!!!!!!!!

  2. Gertraud Bauer

    Liebe Silvia du hast mit deinem Bericht sicher viiiielen Andy-Fans aus dem Herzen gesprochen…wie sagt ER immer *er hat die besten Fans*…danke für deine lieben Zeilen.

  3. Fritsche Andrea

    Ich war auch in Dornbirn. Ich fand es einfach spitze und wie schon gesagt er hat alles gegeben und dass hat man gesehen. Es war trotz Regen sehr sehr schön.

  4. Gabi

    Den bereits abgegebenen Kommentaren kann ich nur zustimmen. Das Konzert in Dornbirn war der Wahnsinn und ich bin so froh, dabei gewesen zu sein. Und Andreas Gabalier in Höchstform, trotz des Regens hat er wirklich alles gegeben….und dann noch im Nassen auf dem Rücken liegend sein Akkordeon zu „Bergbauerbuam“ gespielt – einfach unbeschreiblich schön. Wie er immer sagt „mehr geht nicht“. Mehr ging wirklich nicht. DANKE dafür!!!

  5. Daniela Hofmann

    Ich möchte auch als echte Bewunderin dem Andreas danken .Ich war in Graz-einfach Optimum. Das Wetter hätte sich jeder besser gewünscht, und am meisten wohl die Künstler selbst. Ein Dank an alle, auch an Piero und an die VRR- Band. Ich habe alle Achtung vor solch einem 100%igen Einsatz!!!! Danke Andreas!!!! Alle guten Wünsche für die nächsten stressigen Termine-wir Fans stehen hinter Dir!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: