Sie ist da!!!! Das 4. Kapitel der Erfolgsgeschichte VRRoll geht weiter!!!


Bevor wir unsere ersten Gedanken über Andreas neues Album „Home Sweet Home“ freien Lauf lassen, ein Tipp an all jene, die sich noch die CD besorgen:
Die österreichische Handelskette LIBRO bietet das neue Album im Digi-Pack um 14 Euro inklusive Gratis-Tshirt an!!!
431947_10200101206198484_2032440030_n.jpg935069_10200101317561268_649025655_n.jpg

„Tracht ist Tradition – harte Arbeit doch der Lohn….“ – mit diesen Zeilen eröffnet Andreas das 4. Kapitel seiner Erfolgsgeschichte VOLKSROCKnROLL. Eigentlich ist mit diesen Zeilen schon sehr viel ausgesagt, denn obwohl seit seinem letzten Album, das knapp 2 Jahre zurück liegt,  in Andreas Leben soviel Unvorhersehbares passiert ist, stellt er mit „Traditional clothing“ gleich klar – „ich bin immer noch der gleiche junge Obersteirer der seine Heimat liebt und trage mit Stolz meine Lederhosn!“

Über „Zuckerpuppen“ haben wir hier schon einiges geschrieben – hier verpasst er nicht der Volksmusik einen neuen Touch, sondern dem RocknRoll und mit dem typisch frechen Gabaliertext werden die Maderln zum Anbeissen süß 🙂

Warum Andreas so begeistert von seinen Fans gefeiert wird, erklärt uns eigentlich sein Selbstportrait „Man of VRRoll“. Mit einem Mix aus deutsch-englisch besingt er sich selbst und verpackt darin alles wie wir ihn kennen – vom Frühwirth, der 12ender, der Bergbauernbua und die sweet little rehleins….

601054_500905553315962_1982896679_n.jpgAndreas hat schon mehrmals in diversen Interviews sein „Heimweh“ besungen. Nun durchlebt er eine Phase, in der die Zeit zu Hause eines des wertvollsten Güter seines Lebens geworden ist. „Home Sweet Home“ ist eine perfekte Hommage darauf und schenkt uns viel vom Privatmensch Gabalier.

Als ich erstmals den 5. Song „Der Himmel“ hörte, wurde ich sprachlos! Einfache Klänge mit der Harmonika und Gitarre und trotzdem klingt der Sound monumental und umhüllt einem von hoch oben. Eine Ballade über das Leben danach, eine Art Fortsetzung und erneutes Hoffnung schenken nach „Amoi seg ma uns wieda“. Man denkt an seine eigene Familie, es kommt einem das Schicksal der Familie Gabalier wieder im Sinn – Gänsehaut pur – huidiodaree!!!

Und typisch für Andreas folgt nach der Besinnung das pure, flotte Leben, das so schön sein kann – „Ab zum See“ mit der Limo in der Hand und an Mäderl im Arm!

Der 7. Track am Album bietet eine Premiere! Erstmals veröffentlicht Andreas einen Song aus einer komplett fremden Feder.
„You`re just bein`you“ entstand in den Sound Kitchen Studios in Nashville. Der US-Studiomusiker und Produzent Aaron Scherz bot Andreas und seinem Team einen Song an, den dieser begnadete Künstler nur so aus dem Ärmel schüttelte (Wortlaut Andreas). 100% Country-Music mit der Andreas nun wirklich die Möglichkeit besitzt, auch in internationalen Gefilde  die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken!

Bei „Es wär`an der Zeit“ drängt sich bei uns der Verdacht auf, dass die Idee zu diesem Song aus frühere Zeiten stammen. Das Lied besingt eine Liebe aus vergangenen Tagen….  und auffallend, bei diesem Song wirkte neben Mathias auch Klaus Bartelmuss mit! Kompliment!

Andreas setzt auch sicher zur Freude seiner Fans, seine Tradition der langsamen Liebeslieder fort. „Für mich bist Du schön“ lässt wohl alle Frauenherzen höher schlagen. Das Lied wird von einem wunderbaren Klaviersound getragen, das einzige Instrument, dass Andreas schon als Kind lernte zu spielen.

Über „Go for Gold“ haben wir bereits im vergangenen Winter schon vieles geschrieben – zur Erinnerung: 3 Wochen erstmals Platz EINS in den österr. Singlecharts! Und obwohl er sich heuer so spät verabschiedete, der nächste Winter kummt bestimmt!

Wieder frech, ja besonders frech + 100% Gabalier präsentiert sich das Lied „Die Beichte“. Mit flotten Country-Style-Gitarren besingt Andreas Bilder, die wir teilweise aus den guten alten Heimatfilmen kennen. Wie war das mit dem Wunsch als Schauspieler in einem modernen Heimatfilm, lieber Andreas??? 🙂

Den letzten Albumsong „Drei Männer und das Meer“ lassen wir nun Andreas selber beschreiben:
Musi auf See – wenn Männer weinen. Die Bedeutung sowie den Inhalt des Liedes werden nur Kreuzfahrer verstehen. Es ist meinen Männern Mitzerl und Arno gewidmet, die mich bereits zum zweiten mal auf hoher See begleitet haben. Ich liebe Euch meine Männer – danke – und auf Wiedersehn!
Uns fällt beim Hören ein 4. Mann ein – Freddy Quinn!!! 🙂

Daunkscheeee Andreas für diese mehr als gelungene Fortsetzung deines selbsterfundenen VolksRocknRoll mit dem Du deine Fans nun seit Jahren beglückst. Und auch ein besonderes DANKE richten wir nach Berlin, Mathias Roska, der es wieder verstand die Seele des VRRoll perfekt zu arrangieren und zu produzieren!

Eine kurze Geschichte noch am Rande. Nicht nur wir waren in den letzten Tagen des Wartens schon etwas angespannt, auch Andreas Mama.
Vor ein paar Tagen brachte Andreas ihr in der Eile die neue CD vorbei. Es war gerade ein besonderer Moment als sie an ihrer verstorbenen Tochter denken musste. „Ja, Andreas wird wirklich von oben gelenkt.“

Soeben erreicht uns die Meldung, dass bereits nur Stunden nach dem Verkaufsstart, Andreas „Home Sweet Home“ bereits PLATIN-Status erreicht hat!!! A Wauhnsinn!!!!!!!!!!

Advertisements
Kategorien: Intern | Schlagwörter: , , , , , , | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „Sie ist da!!!! Das 4. Kapitel der Erfolgsgeschichte VRRoll geht weiter!!!

  1. Fritsche Andrea

    Die CD ist echt spitze bin heute morgen extra früh zum einkaufen! Dass ich sie auch gleich habe!

  2. Edith

    HOME SWEET HOME

    Mehr denn je hat Andreas eine Botschaft für uns …

    Mehr denn je ladet Andreas zu musikalischen Höhenflügen ein …

    Wie immer seine feinen textlichen Nuanchen … zB bei „Für mich bist du schön“ die Steigerung von für mi, bei „Die Beichte“ die Wandlung von i bin a nur a bua zu wei i bin jo a bua oder sei es nur das Worterl „gleich“ wenn der Funke überspringt!

    Immer mehr steigt in mir die Frage hoch … warum? … haben wir das überhaupt verdient? …

    Ich kann mir die Frage nicht anders beantworten, als dass es ein Geschenk vom Himmel ist … für uns … für eine Nation … für den deutschsprachigen Raum … und vielleicht nun auch weltweit …

    • Wunderschön hast Du Dir deine Frage beantwortet – DANKE!!!!
      Ähnliche Worte habe ich erst vor ein paar Tagen gehört, von jemandem der Andreas sehr nahe steht!!!

  3. Edith

    Herzlichen Dank für Deine äußerst liebe Rückmeldung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: