Gabalier: „Vor dem Auftritt brauch ich Schweinsbraten!“


Wir beginnen mit einer schmackhaften Antwort von Andreas auf eine Frage die im Rahmen eines Interviews mit dem Wiener Bezirksblatt durchgeführt wurde:
Du bist bekannt dafür, dass du nach deinen Auftritten immer großen Hunger hast…
Gabalier:
„Ja, das stimmt. Ich esse schon vor dem Auftritt mindestens zweimal und danach auch noch. Am liebsten ist mir Schweinsbraten oder Schnitzel. Wenn ich nicht genug gegessen habe, dann kann ich nicht ordentlich singen.“

Dazu passt als Beilage perfekt folgende aktuelle Meldung:

Der steirische Fleisch- und Wurstexperte Schirnhofer und der Volks Rock´n´Roller Andreas Gabalier haben für die nächsten drei Jahre eine Testimonial-Partnerschaft besiegelt. Steirisch im Doppelpack!!!

Bild von Thomas Netopilik aus Beitrag Gabalier: „Vor dem Auftritt brauch ich Schweinsbraten!“

Obwohl wir in den letzten Tagen bereits zahlreiche CD-Besprechungen veröffentlicht haben, möchten wir unbedingt auch einen tollen Bericht von „Gute Laune TV“ auf unseren Blog verewigen:

Herr Gabalier lässt sich ein, auf dieses Abenteuer: Im ganz neuen Gewand, völlig befreit von steirischer Eingefahrenheit. Frisch, folkig, countryg und romantisch, wie man ihn zwar spätestens seit „So liab hob i di“ bereits kennt, aber noch nie so intensiv gespürt hat.

Wunderschöne Balladen auf Deutsch, wie z.B. „Für mich bist Du schön“, aber auch auf Englisch, wie z.B. „You’re just bein‘ you“ und das Liebesbekenntnis an seine SteiermarkHome Sweet Home“, das das moderne Ergebnis einer Heimwehmelodie ist, die in einem jungen, verwurzelten Mann entsteht, wenn er seiner Heimat fern ist. Sie alle zeigen ihn von einer sanften Seite, die seine Fans ihm ohne Zögern abnehmen und ihn schon immer dafür liebten.
Und er wurde erwachsen. Seine Stimme färbt sich männlich und zeigt sich kräftig-brachial wie noch nie. Für die Frauenohren ein Genuss, für die Männer der Beweis, dass volkstümliche Musik durchaus auch stark sein kann. Im wahrsten Sinne.

Und was natürlich nicht fehlen darf: Eine neue Version von „I sing a Liad für di“. Somit ist „Home Sweet Home“ ein Album mit völlig neue Instrumentierungen mit Mundharmonika-, aber auch Electro-Klängen, mit traditionellen Gitarrensounds und natürlich seiner besseren Hälfte – der steirischen Harmonika. Musikalische Bande wurden zwischen Nashville und Graz geknüpft – und glauben Sie es: diese Verbindung ist stärker als jedes Glasfaserkabel. „Traditional Clothing“ als internationales Meisterwerk und Vergötterung der Lederhose, genauso wie „Man of VolksRock’n’Roll“ spielen genau auf diese gelungene US-österreichische Mélange an. Titel wie „Ab zum See“ und „Der Himmel“ sind selbsterklärend und witzig-kokette Anekdoten, die das Leben musikalisch schreiben, werden z.B. in „Zuckerpuppen“ zum potentiellen Partyhit.

Schließt man die Augen, findet man sich plötzlich in einem amerikanischen Country-Pub wieder, wo Männerfreundschaften noch wichtiger sind als Anzug, Termine und iPhone. Wo Die Luft nach Freiheit duftet und sie die Atemwege vom Staub der Vergangenheit befreit. Wo Musik noch keiner kommerziellen Vermarktungstaktik unterliegt, sondern einfach nur Freude macht. Wo Liebe existiert.
Seine Liebe zu den Fans ist so stark, dass er ihnen nun dieses neue Album schenkt. Seine Liebe zur Heimat ist so intensiv, dass er ihr eine Hymne widmet. Seine Liebe zur Musik zeigt sich in jedem einzelnen Ton, den er in jenem amerikanischen Tonstudio eingesungen hat. Wir verneigen uns, Herr Gabalier, und sehen uns sicherlich wieder. In Nashville, Graz oder ganz woanders.

WOW, kann man unserem steirischen Superstar noch schöner schriftliche Lorbeeren zu seinem neuen Album austeilen?

Advertisements
Kategorien: Pressemeldungen | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: