Der VolksRocknRoller von morgen!


Kompliment! Endlich mal ein lesenswerten Kurier-Artikel über die volkstümliche Erfolgswelle ohne einen der üblichen Seitenhiebe:

Volksmusik boomt. Auch die Jungen wie der 10-jährige Nico Marsoun geben Gas.

UntitledMit seiner Ziehharmonika auf der Bühne zu stehen und groß aufzuspielen, ist für Nico Marsoun (Foto) das Größte. Lampenfieber ist für den „Ziachnrocker“ nur ein Fremdwort: „Stimmung muss sein. Je mehr Leute im Publikum, desto besser. Wenn nur ein paar da sind, kann ich ja gleich z’samm packen.“ Für seine Geschwister ist er eine richtige „Rampensau“. Dabei ist Nico aus Reichenau an der Rax erst zehn Jahre alt. Und steht für den Boom, den die Volksmusik derzeit auch bei den Jungen erlebt.

Die volkstümliche Erfolgswelle ebbt derzeit nicht ab. Was ein Blick in die aktuellen Charts beweist: Dort sind bei den Alben die vorderen Plätze fest in volkstümlicher Hand. Hansi Hinterseer mit „Heut’ ist Dein Tag“ die Seer oder Andreas Gabalier stehen voll in der Gunst des Publikums. Vorbei ist das Image der Schunkelmusik für ein Publikum jenseits der 60. Wer sich heute ins Dirndl und in die Lederhose wirft ist jung, modern und kann trotzdem bei „I sing a Liad für di“ fehlerfrei mitsingen.

So sind die musikalischen Vorbilder von Nico aus Reichenau auch nicht Justin Bieber oder Bruno Mars, sondern die Jungen Zillertaler und Marc Pircher. „Ich kann auch ACDC auf der Ziehharmonika spielen, aber Volksmusik gefällt mir einfach besser“, sagt Nico, der für seine musikalische Vielseitigkeit den Spitznamen „Ziachnrocker“ bekommen hat.

Dabei waren die ersten musikalischen Gehversuche nicht besonders viel versprechend. Drei Jahre hatte Nico Keyboard gelernt, aber „das war fad.“ Die Initialzündung kam dann vor drei Jahren bei einem Konzert der Jungen Zillertaler. „Das hat ihm voll getaugt und dann wollte er auch Ziehharmonika spielen“, sagt Vater Rene Marsoun, der selbst Gitarre spielt.

Den ganzen Artikel über dieses Naturtalent und seinem gemeinsamen Auftritt mit den Edlseer findet ihr hier….

Zur Freude des kleinen VolksRocknRollers aus Niederösterreich gab es auch schon eine Begegnung mit dem „Großen VRRoller“:

Untitled1

Advertisements
Kategorien: Hoamatgfühl | Schlagwörter: , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: