Tagesarchiv: 24. September 2013

Aus Liebe zur Heimat….

Es ist mir wichtig, dass unsere Traditionen, Bräuche und österreichisches Kulturgut nicht in Vergessenheit gerät. 
(Andreas Gabalier)

In Zeiten wie diesen ist es keine Selbstverständlichkeit sich offen zu seiner Liebe zur Heimat  zu bekennen. Daher finden wir dieses  steirische Sprichwort heute passender denn je:

996724_479924805419483_395454325_n

Mit einem gigantischen Feuerwerk ging heute eine sehenswerte Brauchtumsveranstaltung in Salzburg zu Ende – der Rupertikirtag!

Seit 36 Jahren findet dieser Kirtag auf den Plätzen rund um den Dom statt, wo ein großer Wert auf die Auswahl der Schausteller gelegt wird. Nur ausgewählte Schausteller dürfen am Rupertikirtag teilnehmen. So finden ausschließlich alte Fahrgeschäfte, Brauchtum und fast vergessenes Handwerk auf dem Rupertikirtag ihren Platz.

Rupertikirtag, Salzburg, 22.09.07, erika foto: Wild & TeamRupertikirtag, Salzburg, 22.09.07, erika foto: Wild & Team

Auf dem Rupertikirtag ist auch die Tracht stark vertreten. 

Am Dienstag präsentierte der Verlag Anton Pustet das Buch „Alles Dirndl“ von den Salzburgerinnen Susanne Trettenbrein und Daniela Müller auf dem Rupertikirtag im Herzen der Altstadt. Zusammen mit dem Radiosender Antenne Salzburg wurde dabei auch das schönste „Dirndl im Dirndl“ gewählt.

Weiterlesen

Advertisements
Kategorien: Hoamatgfühl | Schlagwörter: , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Grünes Licht für VRRoller-Fanvideos auf Youtube!

Unglaublich – die Fans in Deutschland zählen bereits die Minuten bis zum VRRoll-Tourstart in Passau. 🙂
DownloadZuvor möchten wir allerdings folgende Kurzmeldung der APA weitergeben, die  für den einen oder anderen VRRoller von Bedeutung ist! Es ist ja bekannt, dass besonders Gabalier-Fans schnell und sehr gerne auf YOUTUBE Videos von und mit ihrem Star hochladen – teilweise auch schöne selbst produzierte Fanvideos untermalt mit Musik von Andreas Gabalier. Rechtlich war es in Österreich bis vor kurzem nicht klar, ob z.B. es erlaubt ist, ein Video mit privaten Fotos und Musik eines österr. Künstlers zu produzieren und auf Youtube zu verbreiten.

All jene in Österreich, die bis dato vielleicht Bedenken wegen den Urheberrechten diesbezüglich hatten, wird diese Meldung freuen:

Die österreichischen Verwertungsgesellschaften AKM und austro mechana (AUME) haben sich mit der Internetplattform YouTube auf einen Modus geeinigt, mit dem Komponisten und die Autoren von Musiktexten künftig für die Nutzung ihrer Werke vergütet werden.

Bereits seit dem im April erfolgten eigenen Österreich-Launch von YouTube ist es für lokale Partner möglich, mit ihren Videos Geld zu lukrieren. Die Lizenzvereinbarung ermöglicht dies nun auch den von AKM/AUME vertretenen Komponisten und Autoren.

So wird künftig Werbung an Partnervideos und sogenannten „Fan Picked Videos“, die also von Nutzern selbst erstellt wurden, geschaltet.
„Wir sind überzeugt, dass diese Vereinbarung ein wichtiger und positiver Schritt für unsere Mitglieder ist“, zeigte sich AKM- Chef Gernot Graninger überzeugt. Der auf YouTube-Seite für die Einigung zuständige Chris Maxcy verlieh seiner Hoffnung Ausdruck, „damit die Kreation von österreichischen Inhalten auf YouTube fördern zu können.“ YouTube hat in Europa bereits analoge Verträge mit u.a. Verwertungsgesellschaften in Großbritannien, Italien und Frankreich geschlossen. (APA)

Wenn also zukünftig auf einem Fanvideo mit Musik von Gabalier auf Youtube mit einem Werbebanner versehen ist, hat man die Gewissheit, dass man gegen kein Gesetz verstößt und Youtube sowie Andreas ein paar Euro daran verdienen. Somit ist jedem gedient!

Kategorien: Intern | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.