Gabalier: „Ich bin an einen Punkt angekommen, wo ich mir keine neuen Ziele mehr stecke!“


Gestern ging auf dieser Seite wahrlich die Post auf! Tour hin oder her, ein Artikel über Andreas mit seiner Silvia interessiert die Massen – das Liebesglück der beiden lockte über 12.500 Besucher auf unsere Rundschau!!!

482431_10151917786488463_318263768_n

Es waren aber auch Massen, die zu Andreas 20 Gigs bei unserem nördlichen Nachbarland strömten. Wie erfolgreich Andreas 1. Deutschlandtour war und wie begeistert er über das deutsche Publikum ist, liest man zwischen den Zeilen in einem aktuellen Interview (MADONNA-Magazin) mit dem Steirerbuam heraus:

„Die Euphorie war noch größer als in Österreich, weil die Spannung des Neuen viel spürbarer war. Ich wurde mit echter Sehnsucht erwartet.

Ich habe jetzt alles erfüllt und bin momentan  wunschlos glücklich. Es läuft so gewaltig, dass ich an einen Punkt angekommen bin, wo ich mir keine Ziele mehr stecke!“

Wie euphorisch auch deutsche Medien über die Gabalier + Band-Konzerte schreiben, zeigen folgende Zeilen von der Plattform „Gute Laune TV“:

Gabalier in der Münchener Olympiahalle – ein Ausnahmekonzert!

Angesichts des ausverkauften Konzerts von Andreas Gabalier am 8. November in der Münchener Olympiahalle hat dieser Satz mehr Gültigkeit denn je. Der große Boom ist vorbei, aber es gibt Volksmusik-Künstler, die nach wie vor die Massen bewegen. Vielleicht 1470387_10151917778888463_2077006106_nliegt es aber auch daran, dass unser Steirerbua mehr gemeinsam hat mit Rockmusik als mit Volksmusik, sieht doch sein Leadgitarrist Alen Brentini (Foto Mitte) eher aus wie Steve Vai als ein Volksmusikant – und spielt er vor allem auch die härtere Gangart!

13.000 ab dem ersten Titel jubelnde Fans jeden Alters waren begeistert. Dass Andreas Gabalier auch die leisen Töne beherrscht, zeigte er immer wieder in Form von anrührenden Balladen, bei denen er um völlige Ruhe bittet und sich nach dem Vortrag sichtlich gerührt für den „Respekt und die Freude am Zuhören” bedankt.

Die Bühnenshow war erstaunlich schlicht: Andreas braucht keine Laser-Effekte, ein Laufsteg, auf dem er sich austoben kann, eine perfekt aufeinander eingespielte Band und zwei Großbildleinwände links und rechts genügen, um die Münchener Olympiahalle zum Kochen zu bringen. Ganzer Artikel…

Die beiden hier veröffentlichten und weitere grandiose Fotos aus München stammen von der FB-Seite „Foto, Art&More“….

Advertisements
Kategorien: Pressemeldungen | Schlagwörter: , | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Gabalier: „Ich bin an einen Punkt angekommen, wo ich mir keine neuen Ziele mehr stecke!“

  1. schuhbauer

    Halo ANDREAS ich danke Dir für den wunderbaren abend in der Olympiahalle ,bin 62j habe den ganzen abend mit gemacht .Bin mit Oberkreiner im MARIBOR SLO. groß geworden und liebe harmonika.ICH wünche Dir alles liebe zur Deine LIEBE 🙂 bleibe gesund und glüklich 🙂 Dragica aus München

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: