Andreas Gabalier – Open Air Tour-Auftakt in Nürnberg


Verspätet aber doch berichten auch wir über Andreas Gabaliers Open Air Tour Auftakt. Die „freie Himmel“-Tour 2014 startete vorgestern im deutschen Nürnberg unter den selben Wetterbedingungen wie im letzten Jahr bei den Open Airs in Österreich – mit Regen!
Aber auch deutsche VolksRocknRoller sind keine Zuckerl und rockten begeistert mit Andreas und seiner Band und sorgten für eine begeisterte Stimmung.

bild4

Nordbayern.de berichtet:

Das schaffen nicht viele: Bei strömendem Regen lockte  Gabalier die Fans auf die durchweichte Wiese hinter der Nürnberger Arena. Tausende feierten den Auftakt seiner Open-Air-Tour. Der „Volks-Rock’n’Roller“ aus der Steiermark sorgte zum zweiten Mal nach seinem Konzert im Herbst in Nürnberg für Stimmung.

In einer Woche startet hier „Rock im Park“, „des wär auch mal was“, meint Gabalier. Der selbst ernannte Volks- Rock’n’Roller, der hemmungslos Almrausch und E-Gitarre, Steirisch und Englisch mischt, hat auch da keine Berührungsängste, zum Aufwärmen vor dem Konzert hört er sowieso alles Rockige von Status Quo bis zu den Rolling Stones. Wenn er schon dort spielt, wo die einst aufgetreten sind, könnte er sich nicht ein lupenreines Rock-Album vorstellen? „Nein, man hat sich ja ein Publikum aufgebaut, und die nötige Härte haben wir eh, um auch die Jungen anzusprechen“, sagt Gabalier entschieden. Auch sein nächstes Studioalbum, das 2015 erscheinen soll, wird also Rehlein und Heimat im Text, aber krachenden Sound haben.

Aufnehmen will er es vielleicht in Louisiana. „Das Abenteuer darf nie verlorengehen“, fasst er seine Motivation zusammen. Und schaut zweifelnd auf den Schnürlregen draußen. „Dann ruck ma halt enger zam“, meint er lächelnd. Die Fans genossen es auch nass.

Ein weiterer Bericht…..

10425594_551319184976612_842248979_nAndreas Gabalier, versüßte am 28. Mai mit seinem wirklich klasse, familiär anmutenden und dennoch hoch professionellem Auftritt im Regen-Franken den ca. 12000 Besuchern den Abend auf dem Zeppelinfeld. Was man mit Spaß, Leidenschaft und Freundlichkeit auf der Bühne anstellen kann, zeigte Gabalier brillant. Und nebenbei noch eine muntere, fetzige Rock’n’ Roll-Show im Dialekt-Gewand. Persönlich und tief ins Fan-Herz hinein. So machen Konzerte wirklich Spaß.
… Ab er gab auch Nachdenkliches beim Stück “Amoi seg’ ma uns wieda”, eine Hommage an den verstorbenen Vater und eine verstorbene Schwester. Vier Minuten Stille, kein Beifall, Gänsehaut-Atmosphäre. Auch das geht im Big Business.
Und noch ein bisschen mehr aus der Gabalier-Gefühlswelt. Die Oma war am Konzert-Tag von Nürnberg mit 88 operiert worden (Oberschenkelhalsbruch nach einem Sturz), aber es ging gut und dafür gab es reichlich Beifall.* Den Andreas-Sexy Po-Wackler ebenso, die Elvis-Tolle selbstredend und “Ich sing a liad für Di” obendrein. Und ein soundstarkes Dankeschön der Fans: “So ein Tag, so wunderschön wie heute…” Der Regen war vergessen, die Fans dem”Himmel” so nah.
Quelle….
Fanfotos – für die wir uns recht herzlich bedanken – aus Nürnberg:
bild1bild2bild3
* Soeben haben wir erfahren, dass Andreas Oma auf den Weg der Besserung ist. Der Applaus in Nürnberg für die gut-verlaufende Operation hat ihr Freude bereitet und Stolz gemacht.
Advertisements
Kategorien: Live-Auftritte | Schlagwörter: , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: