1:O für den VolksRocknRoll!!!


Passend zum aktuellen Fußballhype rund um unseren Globus und passend zur aktuellen Empörung mancher Grünen Frauen….

eigentor_1341645

 

10437463_10154297647460599_4837793646610403238_nNoch nie haben die Grünen Frauen Wiens auf ein eigenes Facebook-Posting  über 2000 Kommentare „geerntet“ – angeblich nennt man das heutzutage einen „shitstorm“ 🙂 
Tausende weitere Kommentare liest man in zahlreichen anderen FB-Seiten (z.B. DANKE Andreas Gabalier für die Originalhymne !!!) – der Grundtenor all dieser Stimmen lautet: “ Grüne Frauen kümmert euch um wichtigere Dinge!“

Besonders bemerkenswert, dass  sehr viele Töchter unserer Heimat die originale Bundeshymne verteidigen und Andreas Gabalier gratulieren. 

Das müsste wohl Antwort genug sein, oder nicht? 🙂

(Leserbriefe aus der aktuellen HEUTE-Ausgabe)

(In den letzten 24 Stunden verzeichnete unsere Fanseite über 15.000 !!! Besucher)

Anmerkung: Auf der Ö3-Seite findet zurzeit eine Abstimmung über unsere Hymne ohne Töchter statt!!!
Aktueller Zwischenstand:

Untitled

Advertisements
Kategorien: Fans von A. Gabalier | Schlagwörter: , , | 6 Kommentare

Beitragsnavigation

6 Gedanken zu „1:O für den VolksRocknRoll!!!

  1. MARie Helene

    Oh wie ist das schön, oh wie ist das schön, so was Lustiges hamma lange nicht gesehn…

    Diese Aktion der Grünen Damen ging ja mal gewaltig nach hinten los! Gratulation! 😀

    Na zum Glück hab ich nur einen männlichen Vertreter der Grünen in meiner Familie, der nicht eine ganz so AUSSERIRDISCHE Einstellung zu so manchem Thema hat!

    So ihr eMANNzipien – ab in euer grünes UFO und fort mit euch auf einen anderen Planeten! Über die TOLERANZ etwaiger ALIENS da draußen euch gegenüber braucht’s euch auch keine Sorgen machen, weil sooo viel Unterschied zwischen euren Spezies besteht bestimmt nicht… 😛 Viel Spaß! 😉

    • Super Marie Helene genau der Meinung bin ich auch. ..auf den Mars ist bestimmt noch Platz für die Super Grünen Damen. .zocken sind dort bestimmt Willkommen. ..wir sage dazu nur „““ pfirti got und auf nimma Wiedersehen „““

  2. Eine Österreicherin

    Also da ist ja die unglaublich wichtige Änderung der Bundeshymne ordentlich in die Hose gegangen. Hätten wohl lieber vorher abstimmen lassen sollen. Aber nein, da wird drüber gefahren, wie immer. Ich bin eine Frau und noch nie in meinem Leben habe ich mich minderwertig wegen meines Geschlechts gefühlt. Aber dadurch alles was mein Geschlecht betrifft politisiert wird und wir Frauen plötzlich so viele Unterstützungen bedürfen, trübt sich mein Gemüt schön langsam und ich frage mich, ob wir wirklich so arme Hascherl sind? Eigentlich ist das kontraproduktiv, denn so spaltet man unsere Geschlechter noch mehr und schürt, ähnlich wie bei den Schwulen, eine Un-Sympathie.
    Jetzt ehrlich, hat sich irgendetwas durch diese „wichtige“ Maßnahme geändert? Werden wir jetzt ernster genommen u. gleichwertig bezahlt? Brauchen wir in schlecht beleuchtete Gassen spät nachts keine Angst mehr haben?

    Aber irgendwas muss es ja gebracht haben – vielleicht eine Daseinsberechtigung gewisser Lobbys?!? Volksfern – wie immer!

  3. Georg

    Ihr Grünen, Roten und andere …, hört auf mit dem Gender-Wahnsinn. Das braucht keiner!

  4. lale

    Das wäre alles keine Problem hätten wir einfach gesungen:
    Heimat bist du großer Menschen.
    Dann wäre es nicht Geschlechts bezogen und es gäbe diese Aufregung nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: