„Wenn sich die Welt zerstört, ….“


Aus aktuellem Anlass:

Untitled

Advertisements
Kategorien: Hoamatgfühl | Schlagwörter: , , | 5 Kommentare

Beitragsnavigation

5 Gedanken zu „„Wenn sich die Welt zerstört, ….“

  1. Theresa Zoitl

    Danke für diese Worte, sie machen zwar traurig, weil wir das jetzt vielfach erleben, aber sie tun auch gut, weil sie zeigen, dass all die Leute die sich jetzt so gescheit und wichtig und über alle erhaben vorkommen, in Wirklichkeit arm sind, weil sie nicht mehr wissen, wo sie hingehören!

  2. Gerhild Hauschild

    Als Saarländerin bin auch stolz auf meine Heimat. Wir wurden so oft zwischen Deutschland und Frankreich hin und her geschoben und haben uns trotzdem immer behauptet.

  3. bendl monika

    Ja, ich denk jetzt sind“ Wir“ sprich Eltern und Grosseltern gefragt, den Kindern das wieder Nahe zu bringen was hoamat oder zuhause oder Tradition betrifft. Da könnte man auch ein Schulfach einrichten,sowas wie Heimatkunde(das gab es früher mal-siebziger Jahre).Der Andreas lebt das gut mit seiner Familie vor,jetzt traun sich auch wieder mehr Junge Menschen dazu zu stehen.
    Danke dafür Euch allen
    bendl monika

  4. Eigentlich können einem die Menschen ja leid tun, die nicht mehr wissen wohin sie gehören. Es dauert dann meist nicht mehr lange und es wird ihnen der Boden zwischen den Füssen weggerissen.

  5. Sorry, natürlich unter den Füssen weggerissen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: