Musikantenstadl – ANDY BORG vom ORF ABGESÄGT !!!


Es ist kein Geheimnis, dass die TV-Verantwortlichen schon seit Jahren die vielleicht beliebteste, einheimische TV-Musik-Show, den Musikantenstadl, zu Grabe tragen wollten.
Heute wurde dieser Schritt von ORF und ARD vollzogen:

319596_10150406295148818_435047016_nAndy Borg werde sich bei der Open-Air-Live-Sendung aus Pula am 27. Juni 2015 (mit Andreas Gabalier) nach 9 Jahren als Gastgeber des „Musikantenstadl“ verabschieden, ließ der ORF verlauten und zitiert Borg mit: „Ich hab mir so sehr gewünscht und dafür gekämpft, dass der ,Stadl‘ weitergeht. Dass ich bei der Verlängerung nun nicht mehr mit dabei sein werde, schmerzt natürlich. Mir haben die neun Jahre beim ,Musikantenstadl‘ jedenfalls sehr viel Spaß gemacht. Und ich wünsche den Zuschauern weiterhin viel Freude!“

Das Ziel der Redaktionsteams von ORF und Co. sei eine moderne wie traditionsbewusste, regional verankerte und weltoffene Musikshow zu bieten, die dem Publikum im Eurovisionsraum unverwechselbare musikalische Unterhaltung auf höchstem Niveau garantiere. (Genau die hier angeführten Attribute zeichneten den Stadl mit Borg in den letzten Jahren aus – mit intern. Livegäste bis hin zu einheimischen Musikkünstlern!)
Adaptionen wie neue Sendungselemente, eine etwas veränderte musikalische Bandbreite und die konkrete Anzahl der Live-Shows werden in den nächsten Wochen und Monaten erarbeitet.

In den letzten Jahren gewann der Stadl dank Andy Borg und seinem Programm immer mehr jüngeres Publikum. Die Quoten waren stets überdurchschnittlich gut und stellten auch etliche TV-Sendungen an die ein ORF weiterhin eisern festhält, in den Schatten.  Daher ist  für viele Stadl-Fans diese Entscheidung wohl nicht nachvollziehbar. Auf einer FB-Solidaritätsseite für den Stadl mit Andy Borg sind bereits unzählige Unmuts-Kommentare zu lesen – aber einem TV-Sender interessiert wohl nur dann die Meinung des Publikums, wenn diese für 50 Cent via sms wo „mit-voten“ dürfen.

Können vier Millionen Zuschauer am Samstagabend irren? Ja, sagt das deutsche Feuilleton, dem die Haare schon bei Nennung unseres Sendenamens zu Berge steht. Nein, sage ich, weil wir authentisch sind und ein auf die Bedürfnisse unseres Publikums zugeschnittenes professionelles Unterhaltungsangebot präsentieren. Das zum Leidwesen mancher Kritiker und Gegner auch nach über drei Jahrzehnten noch erfolgreich ist.
(Andy Borg)

Für uns VolksRocknRoller wird der Stadl mit Andy Borg, und im besonderen Andreas 5 Stadl-Auftritte, unvergessen bleiben!

Andreas am 18. April 2009 bei seinem 1. Stadl-Auftritt….

Advertisements
Kategorien: Hoamatgfühl | Schlagwörter: , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: