„LASST ANDREAS GABALIER IN FRIEDEN!“


gabi-01

Hallo liebe Freunde!

Nach dem sogenannten “Eklat” beim Amadeus Award, wollte ich mich eigentlich zurückhalten. Obwohl ich die unhöflichen Kommentare des Publikums im Wiener Volkstheater für mehr als entbehrlich hielt und als die Kameras so über die Gesichter der saturierten, gelangweilten Besucher schwenkte, dacht ich schon: Mein Gott, warum tut sich der Gabalier das an!?Er hat Erfolg! (Für manche scheinbar zu viel) Er getraut sich zu sagen: Hey, ich bin HETERO – nein, eigentlich hat er nur erwähnt, dass er auf “MADLN” steht (schlimm genug, dass man das mittlerweile schon als Entschuldigung vorbringen muss!!)  – und was geschieht seitdem. Sie schütten ihn an mit Spott und Hohn und die sogenannten TOLERANTEN und LIBERALEN (leider auch schon im Ausland) ergehen sich in einer Hetzkampagne gegen den Steirer, dass einem die Haare zu Berge stehen.
Ich und meine Familie leben mit dem Hype um Conchita Wurst – auch wenn er mich teilweise ankotzt! weil man nirgends mehr an dieser Kunstfigur vorbeikommt – jetzt muss auch noch der geniale Klimt (rotiert dabei sicher im Grab!) herhalten um die WURST-HAUT zu verschönern. Aber darum geht es hier ursächlich eigentlich nicht  – Andreas hat gesagt was er sich denkt, was er fühlt und vor allem was er von seinem Publikum an Vibes bekommt – dafür nagelt man ihn (kurz vor Ostern auch medial sehr passend ) ans “Kreuz”! ERSCHÜTTERND – der Zustand unserer Gesellschaft!!
Die KünstlerIN des Jahres, die den AMADEUS erhalten hat (ohne eigene Albumproduktion, dafür mit grenzenlos geschmacklosen Fast-Nacktbildern!) heisst TOM NEUWIRTH. Wie krank samma!?? Hat man in der Musik-und Showbranche nur noch Erfolg, wenn man homo-trans/sexuell oder lesbisch ist? Darf man sich nicht einen andersgeschlechtlichen Partner wünschen, mit dem man gerne Kinder haben möchte, die dann Worte wie Heimat und Papa & Mama verwenden dürfen, OHNE dass sie gleich als “Xeno-und Homophob” beschimpft werden… ANDREAS – bitte, lass Dich nicht verbiegen – allerdings, bitte. lass Dich auch nicht (unfreiwillig) vor den “rechten Karren” spannen – und wir wollen bitte noch viele Konzerte und Lieder mit MADLN, KNACKIGEN BUAM, ZWÖLFENDERN, REHLEINS, ZUCKERPUPPEN und von mir aus auch “Mountainmen” hören – vielleicht ist in den nächsten Wochen für Dich ein “bissl Weniger MEHR“.
Die, die Dich nicht mögen, die sollen Dich auch nicht bekommen!! Die, denen Du wertvoll bist und die Deine Musik und Dein Rückgrat lieben, die finden Dich – auch ausserhalb der in sich fragwürdigen Amadeus Award-Show und den Medien, die schon längst den Kontakt zu den echten Menschen in diesem Land verloren haben!

STAY TUNED: VOLKS ROCK´N ROLLER  

Dankend übernommen von https://stadlmadl.wordpress.com/

Advertisements
Kategorien: Hoamatgfühl | Schlagwörter: , , | 6 Kommentare

Beitragsnavigation

6 Gedanken zu „„LASST ANDREAS GABALIER IN FRIEDEN!“

  1. Barbara

    Text der Bergbauernbuam spricht mir voll aus der Seele.
    Wenn der Neid nicht weiter weiss – kommt dann irgend so ein Scheiß.
    Wahrscheinlich soll die aufkeimende Heimatgesinnung in dieser Richtung schon im Keim erstickt werden. Aber soweit darf es nicht kommen. Jeder soll das Hören was ihm gefällt und auch singen wies ihm über die Lippen kommt.
    Andreas – lass Dich nicht kirre machen von all dem Dummgeschwätz. Solln die Guschen halten und sich um Anderes kümmern.
    Deine Musik hat es geschafft. Ist super, lenkt ab von dem ganzen täglichen Schitt und darum wolln wir mehr davon.
    Herzliche Ostergrüße und toi toi toi für die nächsten Events!
    Barbara

  2. Maria P.

    Ich bin „eigentlich“ Gabalier-Fan aber ich fand seine Rede auch entbehrlich! Hätte er es nicht lassen können oder spricht gar etwas Neid aus seinen Worten gegen Cochita? Leben und leben lassen Andreas Gabalier. Ich jedenfalls gönne beiden den Erfolg den sie haben von ❤ und ich habe noch nie ein schlechtes Wort von Conchita über Andreas gehört! Und was die Hymne angeht- ich denk mir wir kenenn mittlerweile seine Einstellung und ich finde sie auch korrekt aber man muss es nicht immer wieder erwähnen!

  3. heidi

    Lasst doch mal die Meinung eines Anderen auch gelten—wer den Gabalier Andreas kennt weiss,dass er ganz bodenständig und altmodisch ist in den Gedanken und dass er oft etwas sagt, was garnicht so ernst gemeint ist, wie er es sagt !Der hat keinen Grund NEIDISCH auf Andere zu blicken ,der hat so viel geiles und gutes geschafft ,dass er über diese ganze SCH… bestimmt nur sein Lächeln hat……
    Verbiegen wollen tun die Anderen ,ob man es zulässt ist das Andere—-

  4. Pongratz Karl

    Liebe Frau Maria P. ich schäme mich für sie das sie überhaupt gegen den VOLKS ROCK´N ROLLER sind, statt froh zu sein einen guten Sänger in und aus der Steiermark zu haben, die Menschheit wird nicht gescheiter nur neidiger …..anscheinend muss man das Geschäft von hinten aufziehen……endlich einer der so redet wie ihm der Schnabel gewachsen ist und sich nicht von den Goldbronzen alles vorschreiben lässt..
    Karl der lustige…..

  5. grantiger

    Ich habe mir erlaubt, die Linken Meinungsterroristen mit ihrer eigenen Medizin zu konfrontieren. Wie die Debatte verläuft wenn die Argumente ausgehen kann man hier verfolgen:

    http://derstandard.at/2000013649372/Bedrohte-Art-Maenner-ohne-Bart#posti

    Ich bin jetzt gesperrt, obwohl natürlich kein Verstoss gegen die Netiquette vorliegt.

    Das sind ganz miese Heuchler.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: