Beiträge mit dem Schlagwort: RTL

Erneut stürmt „Amoi seg ma uns wieder“ die Charts!!!

10728533_586291251496342_130136846_n

Beinah hätte sich folgende Sensation vor uns vorbei geschlichen, wenn nicht die gute Seele aus Wien uns darauf aufmerksam gemacht hätte.
Amoi-seg--ma-uns-wiederNach dem bereits im Frühjahr dank „Sing mein Song“ Andreas Lied „Amoi seg ma uns wieder“ (aus dem Jahr 2008!!!) unter den Top 10 der deutschen und österreichischen Charts stürmte, katapultierte sich in dieser Woche erneut Andreas „Hoffnungs„-ballade auf den 3. Platz der Ö3-Austrian Charts (D: Platz 9, CH: Platz 10). Grund dafür, und dies lief bei uns bis heute komplett vorbei (kommt von den vielen Winzer- und Oktoberfesten :-), war vor 2 Wochen die RTL-Show „Das Supertalent“ :

In der 2. Show von „Das Supertalent“ 2014 überzeugt Kandidat Andreas Hruska mit einer gefühlvollen Andreas-Gabalier-Song „Amoi seng ma uns wieda“ die Jury. Dieter Bohlen drückt für den 27-Jährigen den „Goldenen Buzzer“ und katapultiert ihn damit direkt in die Live-Show. Vor Begeisterung geht der Poptitan auf die Knie und überreicht Andreas den Sternpokal, das Ticket ins Finale.

Andreas Hruska  kommt ursprünglich aus Niederbayern. Wegen der Liebe ist er nach Österreich gezogen. Der Musiker hat sich bei einem Arbeitsunfall mit der Kreissäge in den Finger geschnitten. Doch das hat den gut gelaunten Kandidaten nicht davon abgehalten, bei „Das Supertalent“  aufzutreten. Andreas  versucht immer das Positive zu sehen und möchte mit seiner Musik durchstarten. Sein gefühlvoller Auftritt in der zweiten Supertalent-Show entpuppt sich jedenfalls als voller Erfolg.

Wer ebenfalls diesen Auftritt versäumt hat, findet diesen im folgenden Link  :
Das Supertalent 2014: Dieter Bohlen schickt Andreas Hrsuka direkt ins Finale – RTL.de

Werbeanzeigen
Kategorien: Pressemeldungen | Schlagwörter: , , , , | Ein Kommentar

Let`s dance-Start – Willi Gabalier eine Runde weiter!!!

Gestern war es soweit. Im direkten Vergleich zu ORF-Dancing Stars, startete auf RTL die Tanzshow „Let`s Dance“ mit den beiden Österreichern Willi Gabalier und Dschungelmäderl Larissa. Gleich vorweg – eigentlich müssten ORF und RTL die Shownamen tauschen, denn während man bei ORF wirkliche  Stars vermisst (Verwandte von ORF-Mitarbeitern??) trumpft der deutsche Sender mit namhaften Promis auf, die teilweise selbst uns Bergbauernbuam aus den diversen Medien bekannt sind. 

Das Publikum in Köln wirkt im Vergleich zum Küniglberg nicht so steif. Für Willi Gabalier, der ja bekanntlich 2 x bei Dancing Stars mitwirkte, sicherlich eine positive Überraschung. Im Vorfeld der Show wurde Willi mit seiner Tanzpartnerin Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko mehrmals als Favoriten genannt, aber spätestens als die beiden mit der Startnummer 5 einen Quickstep aufs Parkett legten, merkte man doch, dass zwischen LAUFEN am Eis und Tanzschritte am Parkett ein Unterschied besteht. 
Uns hat die Performance von Willi mit Tanja sehr gut gefallen – und typisch für unseren Steirer-Buam – ein paar tolle Hebefiguren dürfen auch in Deutschland nicht fehlen, hierfür ernteten beide einen begeisterten Applaus vom Publikum.

1557561_481623798629755_253569000_nDie Beurteilung der 3-köpfigen Jury war allerdings ein wenig „durchwachsen“. Hier setzen allerdings wir den größten Kritikpunkt an der RTL-Show an. Im Vergleich zum ORF, wo vielmehr das Augenmerk speziell auf die Tänze (Schritte) gerichtet wird, plappern 2 der 3 Juroren in Köln hauptsächlich über Ausstrahlung und Emotionen der Kandidaten, ohne näher auf den Tanz selbst einzugehen. 

Im folgenden Link gibt es ein Video vom 1. Auftritt Tanja mit Willi …..

Resümee nach dem gestrigen Abend – bei diesem Promiaufgebot mit TV-Lieblingen a la Carmen Geiss und der Kärntnerin Larissa Marolt ist jeder Runde Weiterkommen ein Erfolg. Hierfür bedarf es  aber für Willi Gabalier unsere Unterstützung und da die Telefonnummern für Anrufe aus Österreich nicht sehr oft eingeblendet wurden – unser Tipp: Nummer im Handy einspeichern:

1902034_10153971151875599_1782591935_n

 Beeindruckend war auch die Leistung unserer Dschungel-Vizekönigin Larissa – glaubten doch die meisten, dass sie straucheln wird, -hat sie ihren ersten Tanz jedoch bravourös gemeistert. Hier ist sicher noch einiges Potenzial vorhanden und wir wünschen auch ihr viel Glück beim Weiterkommen.  Unterhaltsam wäre es auf jeden Fall ….

1779845_267052966805902_1805649264_n

Kategorien: Pressemeldungen | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

RTL-TV: Andreas Gabalier in der Karibik!

Heute morgen schrieben wir noch, dass fast keine Fotos von der Stadl-Kreuzfahrt mit Andreas Gabalier zu finden seien – nun haben wir allerdings dank einer Reportage von RTL einen kurzen Videobericht von Andreas Karibik-Reise…..

Anmerkung zur RTL-Reportage: Das Lied „Amoi seg ma uns wieda“ entstand vor dem Tod seiner Schwester Elisabeth!

Kategorien: Pressemeldungen | Schlagwörter: , , , | 4 Kommentare

Z`haus bei seinem Ball: steirischer Bauernbundball 2013!

IMG_7467Wir müssen ehrlich gestehen – nach zwei Tagen teilweise abgehobenen Glamour und bunten Vögeln rund um den Wiener Opernball, freuen wir Bergbauernbuam uns wieder über Bodenständigkeit und Trachten berichten zu können. Beides hat der Bauernbundball 2013 in Graz geboten und mit dabei – Andreas und seine Familie!
Apropos Opernball – laut Andreas ist der Wiener Opernball gar nicht so „High Society“ wie im TV dargestellt, sondern wirklich stimmungsvoll: „er hat mir wirklich sehr gut gefallen!“

Das Haus- und Hofblatt des steirischen Bauernbundballs ist zweifelsfrei die Kleine Zeitung, die ausführlich darüber berichtet und unzählige Fotos vom Ereignis auf ihrer Internetplattform veröffentlicht. Mit einem Kurzvideo stellt sich die Kleine auch die Frage: Bauernbund- oder Gabalierball?“

Zum Video einfach auf das Bild klicken….

Unbenannt

Für die zahlreichen VRRoller-Fans, die dem gestrigen Ereignis beiwohnten, erübrigt sich natürlich diese Frage: ein Gabalierball!
Man trifft viele bekannten Gesichter, die man in den Jahren bei den zahlreichen Konzerten kennengelernt hatte, wieder und ist schnell eins in der harmonischen Gabalierfans-Familie. Andreas fördert und unterstützt diese Harmonie, wie uns heute vormittag Fans, die vorort anwesend waren, berichteten. Nach seinem 30-minütigen Live-Auftritt mischte sich Andreas, aber auch seine Mama, sowie Brüder Willi und Toni unter den Fans. Ruhig und freundlich ist er keinem persönlichen Fotowunsch abgeneigt, erzählte offen und ehrlich, dass er von Opernball wirklich positiv überrascht war – besonders über die Begeisterung der Ballgäste durch seine Anwesenheit. Sein Programm in den letzten Tagen – Nashville, Schladming, Opernball und nun Bauernbundball – ist unglaublich und bereite ihm sehr viel Freude. Trotz dichten Programms und Stress, erschien Andreas bei der gestrigen Generalprobe pünktlich zum Termin – keine Spur von Ermüdigung! Dass Andreas mit BB-Präsident Tonner nicht bis zum Ende des Balls bleiben konnte, wie die Medien es ankündigten, liegt daran, dass Andreas heute um 10.00 morgens bereits wieder in Schladming sein möchte um dort unsere Ski-Stars bei der Herren-Abfahrt anzufeuern!

Folgende Fotos von Andreas Auftritt stammen von Gertraud, die uns ihre Schilderung heute vormittags mitteilte: „Andreas ist nach wie vor fan-verbunden, wirkt trotz des „Gedränges“ um seine Person ruhig und ausgeglichen, strahlt seine Freude darüber herzlich aus. Andreas wollte mit seiner Gitarre „unplugged“ (nur akustisch) „I sing a Liad“ zum Besten geben, nachdem jedoch eine Saite der Gitarre riss, tauschte er kurzerhand das kaputte Ding mit der Harmonika aus und stimmte mit dem Publikum zum „Steirerland“ an – ebenfalls unplugged – Gänsehaut pur!

46676_10200609389618448_242396074_n11959_10200609382818278_1614024645_n556124_10200609382298265_700186262_n
560038_10200610738932180_279742393_n485359_10200609385618348_1314742558_n

Weiterlesen

Kategorien: Live-Auftritte | Schlagwörter: , , , , , | Ein Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.