Beiträge mit dem Schlagwort: Südtirol

Rückblende: Andreas Gabalier bei „Feuer und Flamme“

Im Rahmen unseren RÜCKBLENDEN passt heute irgendwie folgendes Interview mit Andreas vom April 2012. 
Andreas war zu Gast bei Radio Südtirol. In der Sendung „Feuer und Flamme“ sprach er, dass gar nicht so sehr die Auszeichnungen ihn am meisten freuen, sondern das Zusammentreffen mit seinen Fans. „Wenn man sieht, wie viele Leute z.B. im März auf die Kristall-Alm am Klausberg gepilgert sind, dann ist das für mich als Künstler die größte Bestätigung und worüber ich mich am meisten freue.“
Nicht nur darüber spricht der Volks-Rock’n‘ Roller, sondern auch  über seinen kometenhaften Aufstieg, seine Schicksalsschläge und Traditionen und was ihm in Südtirol besonders gefällt.
Aus der kompletten 2-stündigen Radio-Sendung haben wir 15 Minuten für unsere Leser zu einem Video umgewandelt:

Fehler
Dieses Video existiert nicht
Kategorien: Pressemeldungen | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was ist harmlose Heimatliebe?

heimat---die-sch_nsten-melodien-der-volksmusik_22783Da unsere Fanseite auch immer wieder gerne den Begriff HEIMAT beleuchtet, möchten wir im Rahmen des ECHO-Eklats drei Auszüge aus unterschiedlichen Printmedien wiedergeben.
Vielleicht regen sie den einen oder anderen Leser und ebenfalls heimatbewussten VolksRock`n`Roller zum Nachdenken an:

Lieder vom Vaterland sind eine heikle Sache. Musiker geraten so schnell in die Nähe von Neonazi-Bands. Wo Rechtsrock anfängt und Heimatliebe aufhört, darüber debattieren zurzeit Experten im Streit um die Echo-Nominierung der Band Frei.Wild.
Aber was ist Krawall und was harmlose Heimatliebe? Wie weit geht Meinungsfreiheit und was muss auf den Index?  In einem Text von Frei.Wild heißt es: „Südtirol, sind stolze Söhne von dir. Unser Heimatland, wir geben dich nie mehr her.“ Anhänger der Band können nicht verstehen, was daran rechtsextrem sein soll. Gegner finden die Texte nationalistisch, die Musiker wehren sich gegen die Vorwürfe.

Nach heftigen Protesten wurde die Band schließlich von der Liste des Musikpreises Echo gestrichen. (aus der Kölnische Rundschau)

In den Salzburger Nachrichten liest man folgendes:

Kann sich eine Rockband anhören, als sänge sie für einen Heimatschutzverein? Bei Frei.Wild geht das. Die Südtiroler Band, gegründet 2001, beschallt mittlerweile große Festivals und Riesenhallen mit solchen Texten. „Sprache, Brauchtum und Glaube sind Werte der Heimat, ohne sie gehen wir unter, stirbt unser kleines Volk“, heißt es im Song „Wahre Werte“.

Da drängt sich – ähnlich wie auch in der volkstümlichen Schlagerwelt – die Frage auf: Wie funktioniert der Poperfolg mit der Heimat – und wo rutscht er nach rechts? Die Grenzen verlaufen fließend. Wo ist ein Schlager nur konservativ heimatliebend, wo aber schon gefährlich rechts? Wo beschwört ein Rocksong bloß grundsätzliches Aufbegehren gegen die Gesellschaft – und wo feiert eine Band bereits die Ausgrenzung und Blut und Boden?

In der ÖSTERREICH kommt zu diesem Thema auch die Band zu Wort:

Heimatlieder oder Rechtsrock?

Weiterlesen

Kategorien: Hoamatgfühl | Schlagwörter: , , , , , | Ein Kommentar

Andreas Gabalier live in Südtirol

Letzte Woche – am Donnerstag in der Schweiz, am Samstag in Heilbronn (D) und dazwischen am Freitag in Südtirol!

Andreas Gabalier und die Seer live in Algund (Südtirol)

Folgend ein paar Video-Impressionen von diesem Auftritt:

Fehler
Dieses Video existiert nicht

.

Weiterlesen

Kategorien: Live-Auftritte | Schlagwörter: , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.