Beiträge mit dem Schlagwort: Toleranz

„A Meinung haben“

11262274_788508097913722_1676266597547443723_n

Andreas Gabalier in einem offenen und ehrlichen Interview über seine Meinung zu Homosexualität, Gendern und Emanzipation, für die  er immer wieder in die Kritik kommt. Außerdem spricht er über Familie und Werte, manches davon ist, als ob es aus meiner Seele käme… 😉

Einige Zitate:

„Natürlich bin ich für Gleichberechtigung, aber gewisse Dinge von früher waren nicht immer nur schlecht. Aber dass man in unserer genderverseuchten Zeit bald auf Ideen kommt, wie man im Privatleben vielleicht noch rechtlich festlegen könnte, dass der Mann einmal die Woche den Geschirrspüler ausräumt und die Wäsche aufhängt, das geht irgendwann zu weit.“

„Unsere Mama hatte das Glück, relativ lange bei mir und meinen drei Geschwistern zu Hause zu sein. Wir haben diese Mutterliebe im Übermaß genießen dürfen“

Über Homosexuelle: „Ich finde nur, dass man diese Sexualität nicht ganz so breit in der Öffentlichkeit austreten muss. Aus Respekt unseren kleinen Kindern gegenüber“

„A Meinung haben“ ist sein Song, der die Antwort auf die Kritiker ist. Das Lied soll ein bisschen Anstoß sein, für jene, die den ganzen Tag von Toleranz reden und eigentlich nur Heuchelei betreiben. Und er soll auch all jene bestärken, die wirklich hinter dem stehen, was sie sagen.

Das ganze Interview

Meine Meinung dazu:

Andreas Gabalier hat Mut und lässt sich nicht verbiegen. Er steht dazu, wie er ist und das finde ich gut so!
Und noch etwas zeigt sich immer wieder: Diejenigen, die Toleranz von ALLEN verlangen – können damit selbst am wenigsten anfangen! Sei es nun beim Song Contest, wo eine Teilnehmerin von all den Gutmenschen im Publikum ausgebuht wird, weil sie aus Rußland kommt, oder eben bei einem beliebten Volkssänger, der (s)eine Meinung hat.

Quelle: http://www.edithmuehlberghuber.at/a-meinung-haben/

Kategorien: Hoamatgfühl | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Andreas Gabalier: „Toleranz ist….“

Da nicht jeder VolksRocknRoller und Mensch mit g`sundem Hausverstand auf Facebook seine sozialen Kontakte pflegt, und wir auch wissen, dass der eine oder andere verantwortliche Medienvertreter für die „dummen“ Schlagzeilen der letzten Stunden bei uns mitliest, veröffentlichen wir Andreas heutiges Statement an alle bunten Toleranzheuchler, natürlich auch auf unsere Seite:

Willkommen Österreich, wer den Toleranzbefürwortern nicht gefällt der schleiche sich gleich !!!

TOLERANZ ist …

…Jemanden sofort mit Kraftausdrücken zu bewerfen und als Ewiggestrigen Hinterweltler in so manchen Medien hinzustellen, weil er anderer Meinung ist als man es selbst ist und es sich, … welch Fauxpas herausnimmt zu sagen dass man als Bua noch auf A Dirndl steht !!!

Das ist Toleranz ???
Das ist Toleranzheuchelei, ihr denen Toleranz ja auch so wichtig ist!!!

Nur gut dass die Leute da draußen ihre Meinung immer noch selbst bilden!

Ich wünsche gesegnete und vor allem friedliche Ostern,
und VIEL LIEBE egal mit wem 🙂

Und allen ach so toleranten Kommentaren auf Twitter widmen wir etwas zum Schmunzeln…

nazikeule

P.S. Wir Bergbauernbuam bedanken uns bei über 18.000 Lesern in den letzten 24 Stunden!

Kategorien: Intern | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hohenlohe – über die Faszination Gabalier!

3493_388265734581058_488998278_nUnsere Leser der ersten Stunde kennen vielleicht noch den KURIER-Kollumnenschreiber Karl Hohenlohe – wir berichteten bereits über einen mehr als einseitig ausgelegten Kommentar dieses Herrn über Andreas Gabalier im Oktober 2012, siehe hier…..

In der gestrigen Sonntagsausgabe des Kurier versucht Herr Hohenlohe dem Phänomen Gabalier auf den Grund zu gehen, und siehe da, seine Meinung oder bzw. Urteil fällt nun viel objektiver aus, als wie vor einem halben Jahr: (zum Vergrößern auf das Bild klicken) 

Hohenlohe über Gabalier 17.02.13 001

Herr Hohenlohe bringt es auf den Punkt – fehlende Toleranz zeichnet die vielen Nörglern bzw. unüberlegten Gabalier-Kritiker, die es zweifelsohne ebenfalls zuhauf in Österreich gibt, aus. Bemerkenswert ist weiters die Tatsache, dass just diese intoleranten Stimmen, für fremde und neue Kulturen, am lautesten Toleranz einfordern!

Kategorien: Intern | Schlagwörter: , , , | Ein Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.